AA

Erneut Anschlag in Moskau

Der Moskauer Vizebürgermeister Iosif Ordschonikidse hat am Donnerstag erneut ein Attentat überstanden. Auf dem Weg zur Arbeit beschossen Unbekannte sein Auto.

Auf dem Weg zur Arbeit beschossen Unbekannte sein Auto, wobei der Chauffeur getötet wurde, meldete die Agentur Interfax unter Berufung auf Polizeiquellen. Der für die internationalen Wirtschaftsbeziehungen Moskaus zuständige Ordschonikidse blieb den Angaben nach unverletzt.

Nach einem Anschlag vom Dezember 2000 hatte der Stadtpolitiker wochenlang schwer verletzt im Krankenhaus gelegen. Auch damals war der Chauffeur erschossen worden. In Ordschonikidses Amtsbereich fallen unter anderem Spielcasinos, der geplante Bau einer Formel-1-Strecke in Moskau und andere Auslandsinvestitionen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Erneut Anschlag in Moskau
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.