Eric Orie verlässt Meister EHC Lustenau

Ära von Eric Orie beim Meister EHC Lustenau ist schon wieder zu Ende
Ära von Eric Orie beim Meister EHC Lustenau ist schon wieder zu Ende ©VOL.AT/Hartinger
Nach einer sehr erfolgreichen Saison, die der EHC Alge Elastic Lustenau mit dem Meistertitel krönte, verlässt Manager Eric Orie den Verein um sich wieder im Bereich Fußball zu etablieren.

An dieser Stelle bedankt sich der EHC für die sehr gute und professionelle Arbeit von Eric und wünscht ihm viel Erfolg in seinem neuen bzw. alten Metier.

Mit sehr viel Wehmut verlässt Eric Orie den EHC, freut sich jedoch schon jetzt über die neue Herausforderungen, die ihn in „seiner“ Sportart Fußball erwarten werden. „Es war für mich ein sehr aufregendes und lehrreiches Jahr. Ich bedanke mich bei allen EHClern und EHClerinnen für die herzliche Aufnahme im Verein und die Unterstützung die ich bekommen habe!

Auch ein großes Lob an die Spieler für den Meistertitel, den ich miterleben und mitgestalten durfte. Weiteres möchte ich mich beim Vorstand für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken! Ich bedanke mich besonders bei Präsident Herbert Oberscheider für das Verständnis und wünsche dem EHC Alge Elastic Lustenau viel Erfolg in der Zukunft“, so Eric Orie.

Wohin es den gebürtigen Holländer ziehen wird, konnte er bis dato noch nicht beantworten. „Ich habe mehrere sehr interessante Optionen – weitere Gespräche werden folgen. In den nächsten drei bis vier Wochen sollte eine endgültige Entscheidung fallen,“ so Orie.

Im Namen des EHC wünschen wir Eric alles Gute für seine Zukunft und bedanken uns für seine Tätigkeiten in der vergangenen Saison.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Eric Orie verlässt Meister EHC Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen