AA

Erfreuliche Bilanz des Krankenpflegevereins Lingenau

Verena Huter-Gasser, Elred Lipburger und Gabi Wirth
Verena Huter-Gasser, Elred Lipburger und Gabi Wirth ©ME
Lingenau. (me) Beeindruckende Worte fand Caritas-Seelsorger Pfarrer Elmar Simma in seinem Eröffnungsreferat zur Jahreshauptversammlung des Alten- und Krankenpflegevereins Lingenau unter dem Thema „Pflege ja, aber es ist auch mein Leben“.
JHV Krankenpflegeverein Lingenau

In seinem Bericht zog Obmann Elred Lipburger vor rund 60 Mitgliedern im Alpengasthof „Alpenblick“ eine äußerst positive Bilanz über das vergangene Jahr.

306 Mitglieder unterstützen den Verein finanziell und sorgen gemeinsam mit großzügigen Spenden für Einnahmen von rund 30.000 Euro. Der Vorstand freut sich besonders über den konstanten Zugang von vermehrt jungen Neumitgliedern. Kassier Lothar Bilgeri berichtete über Ausgaben in Höhe von 23.000 Euro und kann auf eine solide Kapitalbasis des Vereins verweisen. Pflegedienstleiterin Verena Huter –Gasser skizzierte den Tagesablauf der Krankenschwestern im Sozialsprengel Vorderwald.

Grußworte des Landesverbands der Hauskrankenpflege überbrachte GF Gabi Wirth. Einstimmig wurde der Mitgliedsbeitrag für das kommende Jahr auf 25 Euro erhöht. Zum Schluss wurden die Teilnehmer mit Kaffee und Apfelstrudel verwöhnt.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lingenau
  • Erfreuliche Bilanz des Krankenpflegevereins Lingenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen