Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erfolgreicher Auftakt in die Sommersaison 2019

©VOL.AT/Steurer
Der Vorarlberger Tourismus ist gut in den Sommer gestartet, wie Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser und Tourismusdirektor Christian Schützinger dem aktuellen Bericht der Landesstelle für Statistik entnehmen.

In den Monaten Mai 2019 und Juni 2019 wurden 323.700 Gästeankünfte und 926.100 Übernachtungen registriert. Im Vorjahresvergleich stieg die Zahl der Ankünfte um 0,3 Prozent. Bei den Nächtigungen war ein Rückgang um ‐1,0 Prozent (‐9.600) festzustellen.

Verschiebung wegen Pfingsten

Dass der Juni 2019 (200.500 Gäste mit 631.100 Übernachtungen) im Vergleich mit dem Vorjahresmonat ein deutliches Plus von 16,1 Prozent verzeichnen konnte, liegt hauptsächlich an der Verschiebung der Feiertage. Diese starken Zuwächse sind auf das Pfingstwochenende zurückzuführen das heuer in den Monat Juni fiel. Im Vorjahr wurde Pfingsten im Mai gefeiert.

Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser als Tourismusreferent der Landesregierung und Tourismusdirektor Christian Schützinger sehen sich durch diese Zahlen in ihrer Zuversicht für die kommenden Monate bestärkt. "Sicher hat das gute Wetter im Juni eine Rolle gespielt, es zeichnet sich aber darüber hinaus schon seit Jahren ein positiver Trend für den Sommer ab", erklärt Schützinger: "Das kommt den Betrieben sehr zugute, für die eine stärkere ganzjährige Auslastung wirtschaftlich besonders wichtig ist“. Bleibt die Wetterlage weiterhin stabil, blicken LSth. Rüdisser und Tourismusdirektor Schützinger dem weiteren Verlauf der Sommersaison sehr zuversichtlich entgegen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Erfolgreicher Auftakt in die Sommersaison 2019
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen