Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erfolgreiche Zwischenbilanz

Letztes Jahr begann das Arbeitsmarktservice Vorarlberg, in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Sozialfonds so genannte Qualifizierungsverbünde ins Leben zu rufen.

Ihr Ziel: In
Beschäftigung stehende Mitarbeiter persönlichkeits- und fachbezogen
so zu schulen, dass sie trotz steigender Anforderungen nicht aus dem
Arbeitsmarkt hinauskatapultiert werden. Wie das AMS jetzt berichtet,
wurden in Vorarlberg seither sieben solcher Qualifizierungsverbünde
installiert, die sich branchen-, regions- oder themenbezogen
formieren können und in denen sich bis dato 122 Betriebe gefunden
haben.

1194 Beschäftigte dieser Unternehmen, vorwiegend aus kleinen
und mittelgroßen Firmen, schlagen bisher als unmittelbare
Nutznießer dieser Qualifizierungsaktivitäten zu Buche. Das Spektrum
der vermittelten Qualifikationen in dem mit mit 45 Teilnehmerfirmen
größten Verbund Bregenzerwald reichte beispielsweise von Lenken,
Führen, Motivieren, Unternehmensethik udn Gesundheit über E-Mail und
Outlook bis hin zu Verhalten am Telefon oder erfolgreicher
Verkaufsgesprächsführung.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Erfolgreiche Zwischenbilanz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.