AA

Erfolgreiche Medaillenschmiede

Das Vorarlberger Heeres-Leistungssportzentrum (HLSZ) in Dornbirn unterstütztderzeit 25 heimische Spitzenathleten und bietet ausgezeichnete Rahmenbedingungen für deren sportliche Weiterentwicklung.

„Nachdem der Standort vor wenigen Jahren ernsthaft gefährdet war, ist die nunmehrige Entwicklung mit einem Personal-Hochstand besonders erfreulich. Dies ist vor allem ein Verdienst des früheren Kommandanten Janos Kondert und der jetzigen Führung unter Karate-Weltmeister Daniel Devigili”, betont Sportlandesrat Siegi Stemer.

Diese nicht mehr wegzudenkende Fördereinrichtung für den Leistungssport findet in der Landessportschule ideale Trainingsbedingungen. „Mit 72 Medaillengewinnen und weiteren Spitzenplatzierungen bei Großsportveranstaltungen wie Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften kann die HLSZ Vorarlberg als Erfolgsstory und Medaillenschmiede bezeichnet werden”, so Stemer. Äußerst erfreulich ist auch die steigende Anzahl der Frauen. So gehören derzeit fünf Sportlerinnen dem

Heeressportzentrum an.

Der derzeitige Kader:
Bob: Loacker Jürgen
Eishockey: Auer Thomas
Handball: Aigner Christian, Filzwieser Wolfgang, Weber Alfred, Winkler Hannes, Kathrein Alexander
Karate: Devigili Daniel (Kommandant), Woschank Manuel, Wrann Sabrina
Leichtathletik: Sturn Johannes
Mountainbike: Weber Markus
Ringen: Stern Birgit
Rudern: Miessgang Martina, Wendel Lukas
Schützensport: Grabner Dieter, Waibel Wolfram
Ski Alpin: Alster Christoph, Wirth Katja, Dorner Katharina, Bechter Patrick, Brenner Johannes
Triathlon: Reitmayr Paul
Turnen: Zimmermann Thomas, Baldauf Marco

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Erfolgreiche Medaillenschmiede
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.