AA

Erfolge für die Ländle-Radsportler

Beim Schwarzbräupreis im deutschen Zusmarshausen über 135 km erreichte ISTA-Fahrer Matthias Brändle den 12. Rang in der Elite-Klasse.

Das Straßenrennen war eine klare Angelegenheit für das Nachwuchsteam von Gerolsteiner: Gleich zwei Fahrer von ISTA waren auf dem Podest vertreten. Rolf Hobauer gewinnt vor Christopher Schmieg und Milram-Fahrer Michael Weicht. Auch die Ränge vier und sechs gingen mit Schaar und Meschenmoser an das Team von Hartmut Täumler.

Am Mittwoch startet der Hohenemser Brändle bei der Cinturon Mallorca-Rundfahrt. Auf der Baleareninsel stehen von Mittwoch bis Samtag fünf Etappen auf dem Programm. Für den U-23 Fahrer geht es darum, Erfahrung bei diesem international besetzten Rennen zu sammeln.

Rang vier für Junior Daniel Rinner

Beim GP de la Courtine im schweizerischen Gevenez kam Junior Daniel Rinner (Pro Cycle Team Bregenz) gestern nach 75 Kilometern auf den vierten Rang. Nachdem sich drei Fahrer vom Feld lösen konnten und nicht mehr einzuholen waren, konnte der Liechtensteiner den Sprint im Feld gewinnen. Er führt somit nach zwei Rennen den Swiss-Cycling-Cup an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Erfolge für die Ländle-Radsportler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen