AA

Erdbeben in Nordwest-China - Vier Tote

Bei zwei starken Erdbeben im Nordwesten Chinas sind nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua am Sonntag zumindest vier Menschen ums Leben gekommen.

Acht weitere Personen seien bei den Erdstößen der Stärke 6,1 und 5,8 auf der Richterskala in der Provinz Gansu schwer verletzt worden. 17 Menschen hätten leichtere Verletzungen davongetragen.

Am stärksten betroffen sei Gebiete in der Nähe der Stadt Zhangye. Etwa 30 Prozent aller Häuser in der Nähe des Epizentrums seien schwer beschädigt worden. In einem Dorf seien sogar 90 Prozent aller Gebäude eingestürzt. Das Epizentrum des Bebens lag etwa 500 Kilometer nordwestlich der Provinzhauptstadt Lanzhou.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Erdbeben in Nordwest-China - Vier Tote
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.