AA

Erdbeben erschütterte Westgriechenland

Ein Erdbeben der Stärke 4,9 hat am frühen Samstagmorgen tausende Menschen im Westen Griechenlands aus dem Schlaf gerissen.

Das Epizentrum des Bebens lag nördlich der Insel Kephalonia, zehn Kilometer unter dem Meeresboden. Gespürt wurde der Erdstoß nach Angaben des Seismologischen Instituts in Athen auch auf dem westgriechischen Festland.

Verletzt wurde nach derzeitigen Informationen niemand. Eine Flutwelle wurde nicht registriert, berichtete der staatliche Rundfunk.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Erdbeben erschütterte Westgriechenland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen