Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erdbeben der Stärke 4,9 erschütterte Taiwan

Das Epizentrum des Erdstoßes am Mittag (MEZ) lag nach Angaben des seismologischen Zentrums in Taipeh nordöstlich der Stadt Taitung im Südosten der Insel in 25,2 Kilometern Tiefe.

Ein Erdbeben der Stärke 4,9 auf der Richterskala hat am Montag Taiwan erschüttert. Angaben über Schäden lagen zunächst nicht vor. Erst am Donnerstag hatte sich vor der Insel ein Seebeben der Stärke 5,9 ereignet.

Taiwan ist häufig von Erdbeben betroffen. Ein heftiger Erdstoß am 10. Dezember 2003 der Stärke 6,6 verursachte lediglich geringfügige Schäden in einigen südlichen Städten. Im September 1999 waren bei einem schweren Beben der Stärke 7,6 2400 Menschen ums Leben gekommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Erdbeben der Stärke 4,9 erschütterte Taiwan
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.