AA

Entspannung an der Zapfsäule: Spritpreise sinken

Die Spritpreise in Vorarlberg gehen langsam wieder zurück.
Die Spritpreise in Vorarlberg gehen langsam wieder zurück. ©VOL.AT/Sams
Die Spritpreise in Vorarlberg sinken langsam wieder.
Hier können Sie günstig tanken

Der Ukraine-Krieg und die im Oktober eingeführte CO2-Steuer sorgten vor wenigen Wochen noch für eine Preisexplosion an der Tankstelle. Am 21. Oktober 2022 kostete der Diesel in Vorarlberg teilweise schon fast 2,20 Euro pro Liter. Wenige Tage vor Beginn der Weihnachtsferien hat sich das Preisniveau an der Zapfsäule stark gesenkt.

An der günstigsten Tankstelle in Vorarlberg kostet ein Liter Super 1,504 Euro, für Diesel wird 1,694 Euro verlangt - und damit fast 50 Cent weniger als noch vor gut sieben Wochen. Im Vergleich zum ersten Pandemie-Jahr 2020 sind die aktuellen Preise jedoch noch immer weitaus höher. Im Jahresschnitt 2020 kostete Super-Benzin 1,088 Euro, Diesel lag bei 1,045 Euro.

Hier können Sie günstig tanken

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Entspannung an der Zapfsäule: Spritpreise sinken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen