Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Entscheidung über Beschneidung der Landesgrünzone steht an

Das Gelände des Metallverarbeitungsunternehmens Hydro Nenzing.
Das Gelände des Metallverarbeitungsunternehmens Hydro Nenzing. ©VN/Paulitsch
Am Freitag diskutiert der Raumplanungsbeirat des Landes über zwei Betriebserweiterungen in Nenzing und Fußach. Es wurden bereits mehrere Initiativen gegründet, die sich gegen die Erweiterungen aussprechen, die die Landesgrünzone beschneiden würden. Das berichtet der ORF Vorarlberg.
Grüne wollen Landesgrünzone schützen
ALPLA will in der Landesgrünzone in Fußach erweitern
Nenzing will Standort im Walgau ausbauen

Konkret geht es um die Betriebserweiterungen des Metallverarbeitungsunternehmens Hydro Nenzing um über 9.000 Quadratmeter und des Kunststoffproduzenten Alpla in Fußach um etwa 37.000 Quadratmeter. Beide Erweiterungen stoßen Landwirten und Naturschützern sauer auf, denn sie würden in der Landesgrünzone erfolgen.

Bürgerinitiativen gegründet

Der Widerstand gegen die Projekte hatte die Gründung mehrerer Initiativen zur Folge, die die Bedeutung des Bodens im Kampf gegen den Klimawandel betonen. Auch die Landwirtschaftskammer kritisiert das Vorhaben der beiden Vorarlberger Unternehmen: Die angebotenen Ersatzflächen entsprächen nicht dem, was unwiderruflich bei der Erweiterung verloren gehe.

Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser (ÖVP) bewertet beide Bauvorhaben positiv. Auch der Umweltbericht käme zum Ergebnis, dass die Flächen aus der Landesgrünzone herausgenommen werden können. Die Entscheidung, die am heutigen Freitag im Raumplanungsbeirat fällt, dient zwar nur der Beratung der Landesregierung, trotzdem wird sie auch symbolischen Charakter haben.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Entscheidung über Beschneidung der Landesgrünzone steht an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen