AA

Entenrennen am Schwarzbach begeistert die Massen

Das offizielle Siegerfoto
Das offizielle Siegerfoto ©Michaela Gantner
Bereits zum siebten Mal herrschte beim Bludescher Entenrennen richtige Volksfestimmung. Groß und Klein feierten ein Fest, das nicht nur Spaß sondern auch eine große Spendensumme brachte.
Mehr Eindrücke vom 7. Bludescher Entenrennen

Bei wechselhaftem Wetter machten sich ca. 1750 Enten für ihre Besitzer auf den 900 Meter langen, mit Hindernissen gespickten Weg ins Ziel.

Die Besitzer der schnellsten 35 Rennenten sowie die "geduldigste" Ente wurden mit stattlichen Warenpreisen und Gutscheinen belohnt. Der Hauptpreis ging zusammen mit der "goldenen Ente" an Sarah Traxl aus Bludesch.

Mit den Gewinnern freute sich auch Markus Hämmerle von Hämmerle Kaffee, der ein weiteres Mal sein Firmengelände für die Veranstaltung zur Verfügung stellte. Für das "Netz für Kinder" hatte er einen Scheck über 3.000 Euro dabei.

Entenpapa Hannes Pfefferkorn zeigte sich vom Besucheransturm und vom Einsatz der freiwilligen Helfer samt Jugendfeuerwehr begeistert und kündigte nach einem ersten Kassensturz ein neuerliches Traumergebnis für den guten Zweck an. 

Beim Fest herrschte mit Christian Mair's Kasperletheater samt Nachwuchstalent Magic Timur, Clownfrau Blombiene, Hihi – Fotobox, Kinderschminken und Kreativspielen beste Stimmung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludesch
  • Entenrennen am Schwarzbach begeistert die Massen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen