Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Enormer Besucheransturm bei Designmarkt

Die Organisatorinnen Agnes Hollenstein und Simone Angerer
Die Organisatorinnen Agnes Hollenstein und Simone Angerer ©Marianna
Bunt gemischte Aussteller boten Außergewöhnliches  
Finest #2 Designmarkt in der 'guten Stube'

Zum zweiten Mal ging der Finest #2 Designmarkt in der „Guten Stube“ in Andelsbuch über die Bühne. Die beiden Organisatorinnen Simone Angerer und Agnes Hollenstein hatten im Vorfeld schon ganze Arbeit geleistet. Eine Idee, Gleichgesinnung und gute Zusammenarbeit waren Grundvoraussetzung diese Veranstaltung wieder auf die Füße zu stellen. Gemeinsam mit 35 ausgesuchten Ausstellern konnte das komplette Haus bespielt und erstaunliche Ausstellungsplätze gefunden werden.

Plattform für Schönes und Rares

So bot sich den ca. 900 Besuchern an den zwei Ausstellungstagen eine besondere Atmosphäre in der „Guten Stube“. Schon im Salon befanden sich mehrere Aussteller, Künstler und Handwerker die ihre ausgefallenen und extravaganten Dinge zur Schau stellten. Neben edlem Schmuck, noblen Taschen, feinem Porzellan und liebevoll genähte Puppen und Kuscheltieren bot der außergewöhnliche Hochzeitsjunge seine Dienstleistung zur Traumhochzeit an. Auch die Küche war zum Ausstellungsplatz geworden, fein gebrannter Löwen Gin, Älplersprudel und kulinarische Köstlichkeiten, für jeden Hunger, wurden angeboten. Ebenso lud das Treppenhaus zum Verweilen ein, Fotographen und Künstler nützen die großen Wände als Ausstellungsfläche, auf jedem Kehrplatz, in jedem Eckchen gab es Interessantes und Spezielles zu entdecken. Die Zimmer im Obergeschoß waren wiederum gefüllt mit Ausstellern der besonderen Art. Einmal Informierte der Verein“ Plattform für digitale Initiativen“ über ihr Tun und im nächsten Zimmer war tierversuchsfreie Kosmetik zu finden. Ob nun Miniaturwelten von Dominik oder ein Lieblingskissen von Fräulein Mizzi, alle Besucher und Liebhaber von besonders schönen und raren Produkten kamen voll auf ihre Kosten.

Von Organisatorinnen und Aussteller konnte nach zwei Tagen FINEST ein positives Resümee gezogen werden. Mit begeisterten Besuchern, zufriedenen Teilnehmern, vielen neuen Kontakten und interessanten Begegnungen darf der Finest #2 Desingmarkt als voller Erfolg verzeichnet werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • Enormer Besucheransturm bei Designmarkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen