AA

England jubelt über erstes Semifinale seit 28 Jahren

England bezwingt Schweden
England bezwingt Schweden ©AP
England besiegt Schweden mit 2:0 und steht damit erstmals seit 1990 wieder in einem WM-Halbfinale.
Hier geht’s zum WM-Tippspiel
Zum WM-Special auf VOL.AT

In Samara wurde im Duell zwischen Schweden und England ein weiterer Habfinalist bei der 21. Fußball WM ermittelt.

Aus dem Spiel taten sich die Kicker von der Insel wie schon im ganzen Turnier recht schwer, zwingende offensive Aktionen zu kreieren. Die Schweden warteten ihrerseits ab und kamen zum ersten Abschluss der Partie. Ein Schuss von Claesson ging aber über das gegnerische Gehäuse (13.). Die erste Chance für die “Three Lions” gab es erst nach knapp 20 Minuten, Kane kam nach Vorarbeit von Sterling zum Abschluss, verfehlte aber das schwedische Tor.

Wieder Tor nach Eckball

Nun wirkten die Angriffe der Engländer aber zielgerichteter, genau nach einer halben Stunde fiel dann auch der Führungstreffer. Allerdings war dazu wie so häufig bei dieser WM eine Standardsituation notwendig. Young trat den Corner zur Mitte Maguire, kam aus dem Hintergrund angerauscht und wuchtete die Kugel zum 1:0 für seine Mannschaft in die Maschen. Die Schweden selbst wurden auch aber auch nach dem Rückstand nicht gefährlich, der Abschluss von Claesson nach 13 Minuten blieb der einzige Torschuss in der ersten Halbzeit. Kurz vor der Pause hätte Sterling für England beinahe erhöht, nach schönem langen Zuspiel konnte der Stürmer von Manchester City aber nicht vollenden. So ging es mit einer verdienten englischen 1:0-Führung in die Katakomben.

Alli erhöht

Nach Wiederbeginn waren gerade einmal zwei Minuten absolviert, da hielt Englands Keeper Pickford die Führung für sein Team fest. Augustinsson mit der Flanke von links, im Zentrum stieg Berg zum Kopfball hoch und zwang den Schlussmann zu einer Parade. In der 59. Minute sorgten die Engländer dann aber für die Vorentscheidung in diesem Duell. Erneut stellten die “Three Lions” dabei ihre Kopfballstärke unter Beweis, nach einer Flanke von rechts stand Alli völlig frei und hatte keine Mühe zum 2:0 einzuköpfen.

Nur kurze Zeit später fanden die Schweden dann die Chance vor, noch einmal in die Partie zurückzukommen. Pickford konnte von Claesson aber auch mit einem Flachschuss nicht bezwungen werden. In weiterer Folge blieb die Führung der Engländer nahezu ungefährdet, die Schweden hatten in der Offensive einfach zu wenig Durchschlagskraft, um dem Spiel eine Wende zu geben.

Schlussendlich blieb es beim verdienten 2:0-Erfolg für die Schützlinge von Gareth Southgate, England steht damit erstmals seit 1990 wieder einmal in einem WM-Halbfinale und darf damit weiterhin vom zweiten Titel träumen. Der Gegner der Engländer wird am Abend im Duell zwischen Kroatien und Gastgeber Rußland ermittelt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball-WM 2018
  • England jubelt über erstes Semifinale seit 28 Jahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen