AA

Energiebox zur Belohnung

Energiekoordinator Mario Nußbaumer überreicht die e5-Energiebox an Sylvia Meusburger.
Energiekoordinator Mario Nußbaumer überreicht die e5-Energiebox an Sylvia Meusburger. ©ME

Langenegg. Beim bundesweiten Wettbewerb “Österreichs Klimaschutzgemeinde 2009” gewann die Gemeinde Langenegg ein Preisgeld in Höhe von 8.000 Euro. “Dieses Geld soll den Langenegger Haushalten zugute kommen, die in der Vergangenheit durch eine Reihe von Maßnahmen dafür gesorgt haben, dass unsere Gemeinde diese Auszeichnung überhaupt erhalten hat”, erläutert Bürgermeister Georg Moosbrugger. Für das Gemeindeoberhaupt soll nicht nur die Gemeinde als Institution, sondern in erster Linie die Bürger profitieren.

Gemeinsam mit dem Energieinstitut Vorarlberg wurde die e5-Energiebox entwickelt. Die Energiebox im Wert von 60.- Euro wird jedem Langenegger Haushalt kostenlos zur Verfügung gestellt und kann im Gemeindeamt abgeholt werden. Darin enthalten sind eine Energiesparlampe, LED-Leuchte, ein schaltbarer Stecker und ein Strommessgerät. Damit eröffnen sich für die Bevölkerung neue Möglichkeiten zur Senkung der Stromkosten im Haushalt. Die Holzkisten wurden von der Carla Werkstätte in Hohenems hergestellt. Die Befüllung erfolgte durch die Werkstätte der Lebenshilfe in Langenegg. “Neben den technischen Möglichkeiten zum Stromsparen erhalten die Haushalte im Lauf des Jahres weitere Informationen zum sinnvollen Umgang mit Strom”, erläutert Energiekoordinator Mario Nußbaumer. Die e5-Energiebox helfe nicht nur Geld zu sparen, sondern könne auch ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz und mehr Lebensqualität sein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langenegg
  • Energiebox zur Belohnung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen