Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Endspurt im Nachwuchs

Großkampftag am Samstag im Nachwuchsfußball in Rankweil.
Großkampftag am Samstag im Nachwuchsfußball in Rankweil. ©Thomas Knobel
Nachwuchs im Endspurt

VFV-Abschlussturniere in Mäder und Sulz, Meistertitel und Ehrung werden in Rankweil vergeben.
Rankweil. Eine Woche nach den Kampfmannschaften in den verschiedensten Unterhausligen beendet auch der heimische Nachwuchs die Saison 2010/2011. Am Samstag, 26. Juni 2010, ab 12 Uhr, wird auf der Rankweiler Gastra in den drei Altersstufen U-13 bis U-17 jeweils der Landesmeistertitel ermittelt. Das Spiel der Unter-17-Jährigen beginnt um 16.45 Uhr. Bereits um 14.15 Uhr wird die Partie der Unter-15-Jährigen angepfiffen. Vorwiegend stehen die Nachwuchs-Hochburgen der Lustenauer Austria, FC Wolfurt und FC Dornbirn im Endspiel. Aus dem Oberland schaffte kein einziger Klub den Einzug ins große Finale. Veranstalter FC RW Rankweil freut sich aber trotzdem auf die Ausrichtung der Großveranstaltung und hofft auf reges Zuschauerinteresse. In einem gebührenden Rahmen werden die landesweiten Gruppensieger ab der Altersstufe der Unter-11-Jährigen um 13.30 Uhr geehrt. Zu Meisterehren sind die Oberländer-Klubs Cashpoint SCR Altach (U-11/U-13), TSV Altenstadt (U-12), SK CHT Austria Meiningen (U-14), Therme Blumau SC Göfis ((-15) und Renault Malin FC Sulz (Mädchen U-18) gekommen. Am Sonntag, 27. Juni, ab 9 Uhr jeweils, gibt es auf den Anlagen in Mäder (U-7) und Sulz (U-8) auch die Abschlussturniere des Vorarlberger Fußballverbandes. In Mäder nehmen zum Saisonfinale 54 Teams des gesamten Landes teil und für die Vereinsverantwortlichen wartet ein großes Stück Arbeit. “Es ist für den neuen Vorstand eine erste Bewährungsprobe, aber auch eine große Herausforderung”, sagte Simon Installationen FC Mäder-Funktionär Stefan Simon und hofft die schwere Aufgabe auch in organisatorischer Hinsicht lösen zu können. Auch in Sulz haben 48 Mannschaften im Kinderfußball aus Vorarlberg ihre Teilnahme zugesagt.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen