Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Endspurt beim poolbar//festival 2015: Jetzt Tickets gewinnen!

Das poolbar//festival 2015 neigt sich langsam dem Ende zu. Doch zuvor wird noch einmal richtig gefeiert - und zwar unter anderem mit The Menzingers, The Hirsch Effekt und Raketkanon. VOL.AT verlost jetzt Tickets!
poolbar

Das poolbar//festival im Alten Hallenbad bringt jedes Jahr über 22.000 BesucherInnen in das Alte Hallenbad. Fünf Wochen lang spielen großartige Bands in einem fantastischen Ambiente, und zahlreiche Kurzfilme und Tanzspektakel machen den Pool zum alljährlichen Erlebnis. Ein unverschämt gutes Programm erwartete auch dieses Jahr die Besucher und bestach mit Designer-Einrichtung, genialer Grafik und mit kreativster Unterhaltung. Zum Schluss gibt es noch einmal ein paar Top Headliner!

Punkrock mit The Menzingers am 13. August

Eine Punkrock-Band in klassischer Besetzung: zwei Gitarren, ein Bass und das Schlagzeug. Mehr braucht es nicht, um in jungen Jahren stinksauer gegen diese Welt zu singen und als Mittzwanziger auch Zwischenmenschliches in seine Musik einfließen zu lassen. Das umschreibt in etwa die Entwicklung der vier Jungs aus Pennsylvania, die 2006 die Band The Menzingers gründeten.

Nach Auftritten im Vorprogramm von Anti-Flag und Against Me!, dem Umzug nach Philadelphia sowie der Veröffentlichung von zwei Alben und einer EP unterschrieben die Herren 2011 einen Vertrag bei Epitaph Records, dem Label von Bad Religion-Gitarrist Brett Gurewitz. Und gleich mit der ersten Platte für Epitaph kam der Durchbruch. „On The Impossible Past“ erhielt durchwegs positive Kritiken und fand sich in mehreren Bestenlisten wieder.

The Hirsch Effekt und Raketkanon am 15. August

The Hirsch Effekt sorgen für die musikalische Verwirklichung des philosophischen Traums gelebter Entgrenzung. Genres wie Hardcore, Kammermusik, Death Metal, Jazz, Electronica und Deutsch-Pop werden dekonstruiert und in das eigene künstlerische Schaffen eingesogen. Das Hannoveraner Trio ist der musikalische Resonanzraum vom Schwarzen Loch.

Die Songs von Raketkanon tragen Namen wie: Mathilde, Anna oder Herman. Sie selbst heißen Pieter Paul, Lode, Pieter und Jef. Raketkanon aus Belgien, unter KennerInnen auch nur RKTKN genannt, haben dieses Jahr ihr zweites Album „RKTKN #2“ – von niemand geringerem als Noise-Mastermind Steve Albini produziert – veröffentlicht. Ihre Mischung aus psychedelischem Chaos, winzigen, aber doch hörbaren Metal-Einflüssen und einer gehörigen Portion Experimental wird in gekürzter Form einfach Noiserock genannt. Das bedeutet vor allem zwei Dinge: Es wird laut und es sind Gitarren anwesend. Einerseits ist da der melodiöse und oft sphärisch-unverständliche Gesang, der den HeadbangerInnen den Wind aus den Haaren und die Tränen in die Augen treibt, andererseits sind da auch die ruhigen Parts, die zwar immer noch noisig vorgetragen wirken, aber trotzdem auch mal zum Schmusen beim Konzert einladen.

Jetzt Tickets gewinnen!

VOL.AT verlost für beide Abende jeweils 2×2 Tickets! Wer also nochmals so richtig abfeiern möchte und das außergewöhnliche Ambiente der poolbar genießen will, macht jetzt schnell am Gewinnspiel mit. Mitmachen lohnt sich!

HIER TICKETS GEWINNEN!

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gewinnspiel
  • Endspurt beim poolbar//festival 2015: Jetzt Tickets gewinnen!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen