AA

Eminem hatte Rappen verlernt

Nach seinen Drogenexzessen hatte der Rapper vergessen wie man schreibt und wie er seine Verse formulieren sollte.
Hip Hop-Star Eminem

Es war zwar nur ein kurzer Verlust seiner Fähigkeiten, aber der hat beim US-Rapper doch erheblichen Eindruck gemacht. Gegenüber der New York Post gestand er: „Als ich clean und nüchtern wurde, war ich wieder auf dem Stand eines Kleinkindes“. 

Ende 2007 hatte Eminem eine Überdosis Methadon genommen, im Anschluss daran musste er schreiben und rappen wieder neu lernen: „Ich musste lernen, wie ich meine Verse formuliere, betone, sie rund klingen lasse und wie ich meine Energie einsetze, damit sie sich so anhören, wie sie gemeint sind“.

Seine Einstellung zu Drogen hat sich seither auch grundlegend verändert: „Ich weiß nicht, ob sie meine Gehirnzellen frittiert haben, aber ich konnte nicht mehr denken.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Eminem hatte Rappen verlernt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen