Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

EM-Kader und Team-Portrait von Albanien bei der EURO 2016

Kader und Teamportrait der albanischen Nationalmannschaft.
Kader und Teamportrait der albanischen Nationalmannschaft. ©APA/Georg Hochmuth, wikipedia.com (2)
Der 23-Mann-Kader der albanischen Nationalmannschaft für die Fußball-EM 2016 in Frankreich mit Rückennummern. Plus: Der Star, der Trainer und die mögliche Aufstellung der "Kombetarja".
Spielplan Gruppe A
Stadien und Spielorte

Bisherige EM-Teilnahmen: 0
Größter Erfolg:

Albaniens Nationalmannschaft hat in den vergangenen Jahren einen rasanten Aufschwung hingelegt. Lange galt das Team in Qualifikationen als verlässlicher Punktelieferant, lediglich in Heimspielen gelang der eine oder andere Achtungserfolg. Das änderte sich aber spätestens mit der Quali für die EURO 2016. Die Albaner lösten als Zweiter der Gruppe I hinter Portugal, doch noch vor Dänemark und Serbien das Ticket für die Endrunde und sind damit erstmals in der Geschichte bei einem großen Turnier dabei.

Grund für den Aufstieg der vergangenen Jahre ist vor allem die Auswärtsstärke. Die EM-Quali-Partie in Portugal im September 2014 wurde sensationell mit 1:0 gewonnen, in den darauffolgenden drei Qualifikationsspielen in der Fremde blieb man ebenfalls ohne Gegentor – darunter auch in der skandalträchtigen Partie in Belgrad. Das hochbrisante Duell mit Serbien wurde wegen Ausschreitungen abgebrochen, nachdem eine Drohne mit der Flagge Groß-Albaniens über das Spielfeld gekreist war.

Das Match wurde am Ende vom Internationalen Sportgerichtshof (CAS) mit 3:0 für Albanien gewertet. Auch dadurch konnte das EM-Ticket relativ souverän eingefahren werden.

Der Star: Elseid Hysaj

Vor sieben Jahren verließ der Außenverteidiger seinen Heimatverein Vllaznia Shkodër in Richtung Italien, wo er bei verschiedenen Klubs vorspielte und schließlich von Empoli für die Nachwuchsabteilung unter Vertrag genommen wurde. Sein Debüt für die erste Mannschaft feierte der Defensivmann im Oktober 2012 beim Serie-B-Spiel gegen Virtus Lanciano.

Im Sommer 2015 gelang Hysaj mit dem Transfer zur SSC Napoli der Sprung zu einem Topklub. In seiner Debütsaison bei den Neapolitanern gehörte er zum unumstrittenen Stamm des italienischen Vizemeisters, verpasste nur ein einziges Ligaspiel aufgrund einer Gelbsperre und stand ansonsten in der Serie A immer in der Startelf.

Der Trainer: Giovanni de Biasi

Einen großes Anteil am fußballerischen Aufschwung bei den Südosteuropäern hat zweifelsfrei Teamchef Giovanni de Biasi. Der Italiener hat seit seinem Amtsantritt im Jahr 2011 eine schlagkräftige, vor allem defensiv starke Truppe geformt. Als Dank dafür gab es für ihn den Orden “Nderi i Kombit”, die höchste Auszeichnung des Staates.

Der früher unter anderem bei Modena, Brescia (als Trainer von Markus Schopp), Torino, Levante und Udinese tätige De Biasi schaffte es, einige im Ausland aufgewachsene Profis mit albanischen Wurzeln “heimzuholen”, so etwa den in der Schweiz geborenen Taulant Xhaka, Bruder des für die Eidgenossen spielenden Granit.

Der Kader Albaniens

Tor

1 Etrit Berisha (Lazio Rom, ITA)
12 Orges Shehi (KF Skënderbeu)
23 Alban Hoxha (Partizani Tirana)

Verteidigung

4 Elseid Hysaj (SSC Napoli, ITA)
5 Lorik Cana (FC Nantes, FRA)
6 Frédéric Veseli (FC Lugano, CH)
7 Ansi Agolli (FK Qarabağ, AZB)
15 Mergim Mavraj (1. FC Köln, GER)
17 Naser Aliji (FC Basel, CH)
18 Arlind Ajeti (Frosinone Calcio, ITA)

Mittelfeld

2 Andi Lila (PAS Giannina, GRE)
3 Ermir Lenjani (FC Nantes, FRA)
8 Migjen Basha (Como Calcio, ITA)
9 Ledian Memushaj (Delfino Pescara, ITA)
13 Burim Kukeli (FC Zürich, CH)
14 Taulant Xhaka (FC Basel, CH)
20 Ergys Kace (PAOK Thessaloniki, GRE)
21 Odise Roshi (HNK Rijeka, CRO)
22 Amir Abrashi (SC Freiburg, GER)

Angriff

10 Armando Sadiku (FC Vaduz, CH)
11 Shkelzen Gashi (Colorado Rapids, MLS)
16 Sokol Cikalleshi (Istanbul Başakşehir, TUR)
19 Bekim Balaj (HNK Rijeka, CRO)

Mögliche Aufstellung

VIENNA.at
VIENNA.at ©VIENNA.at
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball-EM vienna
  • EM-Kader und Team-Portrait von Albanien bei der EURO 2016
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen