AA

Elton John verklagt Finanzamt

Elton John hat das Finanzamt in Georgia verklagt. John erklärte, das Finanzamt habe den Wert für sein 1.200 Quadratmeter großes Penthouse in Atlanta deutlich zu hoch angesetzt.

Die Beamten schätzten den Wert der Immobilie auf 4,6 Millionen Dollar (3,6 Millionen Euro), nach Angaben von Johns Steuerberater sind das aber 900.000 Dollar (715.000 Euro) zu viel.

Wenn der Sänger mit seiner Klage durchkommt, würde er im Jahr 16.000 Dollar (12.700 Euro) weniger Steuern bezahlen. Falls er verliert, muss er dem Finanzamt jährlich 77.250 Dollar (60.000 Euro) überweisen. Doch eigentlich gehe es gar nicht ums Geld, erklärte Johns Steuerberater Craig Klayman. Es sei einfach nicht einzusehen, wie das Finanzamt eine so hohe Summe rechtfertigen wolle, besonders im Vergleich zu anderen Immobilien. Eine Richterin hat beide Seiten angewiesen, sich außergerichtlich zu einigen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Elton John verklagt Finanzamt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen