Elton John ruft zum Boykott von Dolce & Gabbana auf

Der Popstar zeigte sich empört über Äußerungen der Modemacher zum Thema künstliche Befruchtung und gleichgeschlechtliche Elternschaft.
Der Popstar zeigte sich empört über Äußerungen der Modemacher zum Thema künstliche Befruchtung und gleichgeschlechtliche Elternschaft. ©Screenshot Reuters
David Furnish und Elton John sind sauer auf Dolce & Gabbana. Die italienischen Modemacher hatten sich in einem Interview kritisch zu Reproduktionsmedizin und gleichgeschlechtlicher Elternschaft geäußert. Das italienische Magazin Panorama zitierte Domenico Dolce mit den Worten, Kinder sollten durch Vater und Mutter empfangen werden. Von synthetischen Babys und Leihmüttern sei er nicht überzeugt.

Über Instagram machte Elton John seinen Ärger Luft. “Wie könnt ihr es wagen, meine wunderschönen Kinder “synthetisch” zu nennen und mit dem Finger auf die Künstliche Befruchtung zu zeigen”, schreibt er. “Dieses Wunder hat es zahlreichen liebevollen Menschen – egal ob homosexuell oder nicht – ermöglicht, ihren Kinderwunsch zu erfüllen. Euer archaisches Denken ist genauso altmodisch wie Eure Kleider. Ich werde nie wieder Dolce & Gabbana tragen”, schreibt Elton John und ruft zum Boykott der Modemarke auf.

Die beiden Designer, die nach dem Ende ihrer Beziehung nun nur noch Geschäftspartner sind, teilten am Sonntag mit, sie hätten über ihre persönlichen Ansichten gesprochen und nicht über andere Menschen urteilen wollen.

Bei der Fashion Week in Mailand hatten Dolce & Gabbana vor kurzen mit ihrer Show der Mutterschaft Tribut gezollt. Eine süße Präsentation die manchem nun sauer aufstoßen könnte.

(Reuters)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Elton John ruft zum Boykott von Dolce & Gabbana auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen