Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Elton John geehrt

Popsänger Elton John (57) ist am Sonntagabend im Washingtoner Kennedy-Center zusammen mit fünf anderen Stars für sein Lebenswerk geehrt worden.

Schauspieler Warren Beatty (67) sorgte für nervöses Lachen, als er John in Anspielung auf dessen Homosexualität und schrille Auftritte als „Genie, Lebensretter und die andere First Lady“ vorstellte. Elton John, der in der Ehrenloge ein paar Sitze weiter als die echte First Lady Laura Bush saß, schüttelte nur den Kopf. Die First Lady und Präsident George W. Bush hatten die Preisträger zuvor im Weißen Haus empfangen.

Das Kennedy-Center für darstellende Künste zeichnete neben Elton John und Warren Beatty auch die australische Opernsängerin Joan Sutherland (78), den Filmkomponisten John Williams (72) und das Produzenten-Schauspieler-Ehepaar Ossie Davis (87) und Ruby Dee (80) aus. Mit den Kennedy-Preisen wurden zum 27. Mal Künstler, die einen „einzigartigen und wertvollen Beitrag zum kulturellen Leben der USA und der Welt“ geleistet haben, geehrt. Frühere Preisträger sind unter anderem die Hollywoodstars Elizabeth Taylor und Katherine Hepburn, der Sänger Bob Dylan und der Tenor Luciano Pavarotti.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Elton John geehrt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.