AA

Elsner: Reha eine Woche länger

Ex-BAWAG-Generaldirektor Helmut Elsner geht es an sich gut. „Es ist aber so, dass der Rehabilitationsaufenthalt um eine Woche verlängert wurde“, sagte der Chef der Krankenanstalt.

Mitte kommender Woche werde man wieder Genaueres wissen.

Der Grund für den längeren Aufenthalt in der Kärntner Rehab-Klinik in Althofen liegt – wie ja auch schon am Dienstag bekannt wurde – darin, dass die Ärzte bei einer Untersuchung etwas Wasser in der Lunge festgestellt hatten. Das ist die Folge einer Herzinsuffizienz, die aber bei Patienten nach einer schweren Herzoperation, Elsner bekam ja einen Dreifach-Koronar-Bypass, nichts Außergewöhnliches ist.

„Das kann man bei vielen Patienten nach solchen Eingriffen feststellen. Das Herz muss sich noch erholen. Das geht vorbei“, sagte eine Wiener Ärztin gegenüber der APA. Mit einer höheren Dosierung an entwässernden Medikamenten ist eine solche Situation gut in den Griff zu bekommen. Das dauert aber einige Tage. Bei Herz-Rehabilitationsaufenthalten soll der Patient ja am Ende auch mit der für die darauf folgende Zeit optimalen Dosierung der notwendigen Medikamente versorgt sein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Elsner: Reha eine Woche länger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen