Elmar Huber-Gedächtnisturnier: FC Bizau wurde Turniersieger

FC RW Rankweil belegte beim Turnier in Brederis den zweiten Endrang.
FC RW Rankweil belegte beim Turnier in Brederis den zweiten Endrang.
Rankweil. Kaufmann Bau FC Bizau heißt der Turniersieger der sechsten Auflage des Elmar Huber-Gedächtnisturnieres, welches vom Landesligist Gewabau SK Brederis bestens organisiert und abgewickelt wurde.

Im Endspiel behielt Bizau gegen Ligakonkurrent FC RW Rankweil trotz eines 0:1-Rückstandes knapp mit 2:1-Toren die Oberhand. Torschützen für die Wälder waren Patrick Zwischenbrugger und Thomas Bischof. „Der Sinn und Zweck einer Formüberprüfung hat es zweifelsfrei erfüllt“, sagte Bizau-Langzeitfunktionär Josef „Mofa“ Greber. Übrigens: Das VFV-Toto-Cupspiel der zweiten Hauptrunde zwischen FC Bizau und FC Wolfurt wird auf Sonntag, 9. August im Bergstadion vorverlegt. „Es waren schon spielerische und taktische Fortschritte erkennbar, aber die Müdigkeit nach den harten Trainingseinheiten machte sich bemerkbar“, resümierte ein hochzufriedener Rankweil-Sportchef Frank Flatz. Mit Torschütze Daniel Wäger (schied in der Pause verletzungsbedingt aus) und Fabian Koch (im Spital am Knie behandelt-Diagnose?) mussten die Rot-Weißen vorzeitig auf zwei Stammspieler verzichten. Auch das Rankler Trio Rene Kling, Deniz Erkan und Alexander Domig war nicht im Einsatz. Erstmals stand Neuzugang Michael Gasser in der Startaufstellung der Rot-Weißen und hinterließ den gewohnt starken Eindruck. Platz drei sicherte sich Hausherr und Veranstalter Gewabau SK Brederis. Die ersatzgeschwächte Handle-Schützlinge schoss Underdog Raggal/Sonntag mit 5:0-Toren vom Platz.
(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Elmar Huber-Gedächtnisturnier: FC Bizau wurde Turniersieger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen