Elizabeth II. stellt am Mittwoch britischen Regentschaftsrekord auf

Königin Elizabeth II und Prinz Philip.
Königin Elizabeth II und Prinz Philip. ©EPA
Vermutlich verschläft Elizabeth II. den Moment einfach - für Monarchie-Fans aber ist er mit Bedeutung aufgeheizt: Am Mittwoch gegen 05.30 Uhr wird die 89-Jährige die britische Herrscherin mit der längsten Regentschaft. 23.226 Tage, 16 Stunden und 30 Minuten wird Elizabeth II. dann Königin sein - und damit auch ihre Ururgroßmutter Queen Victoria überholt haben.
Über 23.226 Tage Elizabeth II

“Sie ist schon so lange auf dem Thron, man kann sich das Land ohne sie gar nicht vorstellen”, sagt die Wissenschafterin Judith Rowbotham. “Denkt man an Großbritannien, denkt man automatisch auch an sie.” Auf die Minute genau lässt sich nicht sagen, wann Elizabeth II. die dienstälteste britische Monarchin aller Zeiten wird. Denn es ist nicht überliefert, wann genau ihr Vater König George im Februar 1952 im Schlaf starb – und seine Tochter “Lilibet” über Nacht zur Königin machte.

Keine große Feier am Mittwoch

Groß feiern wird die Königin den neuen Meilenstein ihrer langen Regentschaft nicht. Für Mittwoch steht ein ganz normaler Besuchstermin auf dem Programm, diesmal geht es um die Eröffnung einer Eisenbahnstrecke in Schottland. Sicherlich wird Elizabeth II. – wie schon tausende Male zuvor – höflich-reserviert und ohne sichtbare Gefühlsregung ihrer Pflicht nachkommen.

Britain Queen's Reign Photo Gallery
Britain Queen's Reign Photo Gallery ©1954: Elizabeth II mit Prinz, Charles, Prinzessin Anne und Prinz Philip. (Bild: AP)

Diese unerschütterliche Pflichterfüllung ist das Markenzeichen von Elizabeth II. Bereits 1947 in einer Rede zu ihrem 21. Geburtstag versprach sie den Briten: “Mein ganzes Leben, sei es kurz oder lang, werde ich in Euren Dienst stellen.” An dieses Versprechen hat sie sich gehalten. “Die Queen ist das Beispiel schlechthin für unanfechtbare Integrität”, sagt der Historiker David Starkey. Die Königin habe ihre Rolle immer mit Würde ausgefüllt. “In der heutigen gefühlsduseligen Zeit hat sie sich einen zurückhaltenden, altehrwürdigen Stil bewahrt.”

Regentschaft geprägt vom Zerfall des britischen Weltreichs

Diese Zurückhaltung war wohl auch durch die Umstände bedingt. Unter Queen Victoria, die zwischen 1837 und 1901 für 63 Jahre und 216 Tage herrschte, erlebte das britische Empire seine Blütezeit. Die Regentschaft von Elizabeth II. dagegen war unter anderem geprägt vom Zerfall des britischen Weltreichs, dem wirtschaftlichen Kollaps sowie von dem blutigen Unabhängigkeitskampf der nordirischen Untergrundorganisation IRA.

Volk forderte nach Dianas Tod: “Zeigen Sie mehr Gefühl”

Privat lief es ebenfalls oft nicht rund. Ihr Sohn Prinz Charles beschwerte sich einmal bitterlich darüber, dass er von seiner Mutter nie wirkliche Zuneigung erfahren und eine “elende Kindheit” erlebt habe. Doch nicht nur Charles hätte sich mehr Liebe gewünscht, auch den Briten war ihre Monarchin oft zu steif. “Zeigen Sie mehr Gefühl”, forderte das Volk beispielsweise von seiner Regentin, als diese 1997 äußerlich ungerührt den Tod ihrer Ex-Schwiegertochter Prinzessin Diana hinnahm.

Princess Diana Queen Elizabeth Ii
Princess Diana Queen Elizabeth Ii ©Prinzessin Diana († 36) und Königin Elizabeth II. (Bild: AP)

Mit jüngerer Generation die Wende geschafft

Damals war das Königshaus auf dem Tiefpunkt angelangt. Mit der ihr eigenen Beharrlichkeit und mithilfe der jüngeren Generation ihrer Familie hat Elizabeth II. die Wende geschafft. Viele Briten stimmen heute Prinz William zu, der im Vorwort einer neuen Biografie seine Großmutter “als Vorbild fürs Leben” preist. “Immer und immer wieder, leise und bescheiden, hat die Königin uns allen gezeigt, dass wir zuversichtlich in die Zukunft gehen können – ohne die Dinge zu verraten, die uns wichtig sind”, schreibt die Nummer Zwei der Thronfolge.

Inzwischen gibt es mit dem kleinen Prinz George, dem Kind von William und seiner Frau Kate, sogar schon einen Thron-Aspiranten der dritten Generation – das hat kaum ein Königshaus zu bieten. Ein entscheidender Grund ist natürlich das hohe Alter von Elizabeth II.: Mit ihren 89 Jahren hält sie den Altersrekord unter allen amtierenden Monarchen. Den weltweiten Amtszeitrekord aber wird sie auch am Mittwoch nicht erringen. Den hält der thailändische König Bhumibol. Der 87-Jährige bestieg bereits 1946 den Thron.

Wie Großbritannien feiert

Ein richtig großes Fest zu Ehren von Elizabeth II. wird es im kommenden Frühjahr geben, dann wird die Königin 90 Jahre alt. So ganz lassen sich die Briten das Feiern aber auch nicht nehmen, wenn sie am Mittwoch zur Monarchin mit der längsten Regierungszeit der britischen Geschichte wird. Die Queen bleibt in Schottland, eröffnet mit Prinz Philip (94) eine Bahnlinie und isst angeblich mit der Familie zu Abend. Und sonst?

  • Der 180 Meter hohe BT-Tower in London, der zur Geburt von Prinz George und Prinzessin Charlotte schon per Mega-Schriftzug der Welt “It’s a boy” und “It’s a girl” verkündete, leuchtet wieder mit einer Botschaft: “Long May She Reign”, wird da am Abend zu lesen sein, “Möge sie lange regieren”. Den Wunsch erfüllt sie ja bereits.
  • Die prunkvolle königliche Barkasse “Gloriana” fährt die Themse entlang, ein bisschen wie zum 60. Thronjubiläum. Zu Mittag geht es nahe der Tower Bridge los und dann 45 Minuten durch London bis zum Parlament. Die Organisatoren hoffen auf viel Applaus am Ufer.
  • Andenken gibt es natürlich auch: Unter anderem einen Kugelschreiber, eine große Schoko-Münze, ein 1.000-Teile-Puzzle, ein Küchenhandtuch, eine Tasse und allerhand sonstiges (Zier-)Geschirr gibt es in der offiziellen Rekordkollektion.
  • Die Münzanstalt ehrt die Queen mit einer 20-Pfund-Gedenkmünze aus Silber. Darauf sollen alle fünf Porträts Elizabeths vereint sein, die bisher auf britischen Münzen zu sehen waren. “Ich wollte, dass mein Design zeigt, wie Queen Elizabeth auch als Gesicht einer Münze über die Jahre gereift ist”, sagte Designer Stephen Taylor.
  • Auch bei Madame Tussauds gibt man sich Mühe und spendiert der Wachsfigur Elizabeths ein neues Kleid – das allerdings genau so aussieht wie das alte. Die weiß-silberne Robe ist bedeckt mit 53.000 Kristallen, die Mitarbeiter von Madame Tussauds in 150 Stunden Handarbeit aufgenäht haben.
  • Die Abgeordneten im britischen Unterhaus werden eine halbe Stunde lang den historischen Tag feiern – wie, ist aber nicht bekannt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Elizabeth II. stellt am Mittwoch britischen Regentschaftsrekord auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen