Elfjährige in Deutschland jahrelang eingesperrt

Ein elfjähriges Mädchen ist in Lübbenow im ostdeutschen Bundesland Brandenburg vermutlich mehrere Jahre von seinen Eltern eingesperrt worden.

Oberstaatsanwalt Jürgen Schiermeyer sagte am Dienstagabend im RBB-Radio, gegen die Eltern werde wegen Vernachlässigung der Fürsorgepflicht ermittelt. Wegen des laufenden Verfahrens wollte sich die Justiz in Neuruppin zunächst nicht näher äußern. Das Kind war am Dienstag nach der Anzeige eines Nachbarn vom Jugendamt in Gewahrsam genommen worden, bestätigte eine Behördensprecherin.

Medienberichten zufolge soll die Elfjährige geistig und körperlich behindert sein. Sie sei nie zur Schule gegangen, vermutlich hätten die Eltern sie bis zu neun Jahre eingesperrt. Das Jugendamt brachte das Mädchen vorläufig in einer Klinik unter. Dort soll sie untersucht werden. Das brandenburgische Bildungsministerium in Potsdam prüft, warum das Kind nicht in die Schule gegangen ist und dies niemandem aufgefallen ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Elfjährige in Deutschland jahrelang eingesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen