Elfenbeinküste-Coach Lamouchi geht

Seit Mai 2012 im Amt
Seit Mai 2012 im Amt
Der Franzose Sabri Lamouchi ist am Dienstag unmittelbar nach dem WM-Aus seiner Mannschaft als Fußball-Teamchef der Elfenbeinküste zurückgetreten. "Mein Vertrag endet mit dieser WM. Es geht nicht weiter", erklärte Lamouchi bei der Pressekonferenz nach der entscheidenden 1:2-Niederlage in Fortaleza gegen Griechenland.

Ein Elfmetertor von Giorgios Samaras in der Nachspielzeit hatte das Aus der Afrikaner in der Gruppenphase besiegelt. “Es ist logisch, weil wir weder beim Afrika-Cup (Out im Viertelfinale/Anm.) noch bei der WM erfolgreich waren”, begründete Lamouchi seinen Rückzug. Der 42-jährige französische Ex-Teamspieler war seit Mai 2012 im Amt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Elfenbeinküste-Coach Lamouchi geht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen