AA

Elektronische Zigarette explodiert im Mund eines Mannes

Die Explosion der E-Zigarette kostete den Mann einen Teil seiner Zunge und mehrere Zähne.
Die Explosion der E-Zigarette kostete den Mann einen Teil seiner Zunge und mehrere Zähne. ©dapd
In den USA wurde ein 57-jähriger Mann bei der Nutzung seiner elektronischen Zigarette schwer verletzt.

Diese explodierte nämlich in seinem Mund und riss ein Stück seiner Zunge ab. Wie die örtliche Feuerwehr aus Niceville Florida berichtete, verlor der Mann ebenfalls mehrere Zähne.

Batterie aus dem Gerät geschossen

Die Explosion der E-Zigarette wurde durch eine defekte Batterie ausgelöst. Der 57-Jährige wurde mit Verbrennungen im Bereich von Mund und Gesicht in eine Spezialklinik gebracht. Die Batterie die elektrische Zigarette sei aus der Röhre geschossen und habe im Haus des Mannes einen Schrank und ein Sitzkissen in Brand gesetzt.

Gefährlicher Ersatz

Der künstliche Glimmstängel wird als Ersatz immer beliebter bei den Menschen. Er dient als Simulation einer echten Zigarette. Rund 2,5 Millionen Menschen in den USA nutzen das Gerät.

Weil die Technik der Herstellung noch nicht kontrolliert werde befänden sich auch minderwertige Produkte auf dem Markt.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Elektronische Zigarette explodiert im Mund eines Mannes
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen