AA

Elektra Bregenz AG wird zur Beko Grundig Österreich AG

Christian Schimkowitsch, Geschäftsführer der Beko Grundig Österreich AG.
Christian Schimkowitsch, Geschäftsführer der Beko Grundig Österreich AG. ©Beko Grundig Österreich AG
Der neue Name spiegelt die internationale Ausrichtung sowie eine Angleichung an andere Länderorganisationen wider und stellt einen wichtigen Schritt in Richtung eines stärkeren Corporate-Auftritts dar.

Die Elektra Bregenz AG heißt ab sofort Beko Grundig Österreich AG. Die Beko Grundig Österreich AG mit Sitz in Wien ist künftig die Dachorganisation der Marken Beko, elektrabregenz und Grundig. Elektra Bregenz bleibt weiterhin als eigenständige Weißwaren-Marke bestehen.

Teil eines international agierenden Konzerns

Seit 11. Jänner 2022 ist es offiziell: 20 Jahre nach der Übernahme durch Arçelik A.Ş. wird die Elektra Bregenz AG künftig unter dem Namen Beko Grundig Österreich AG agieren. „Wir sind Teil eines international agierenden Konzerns. Dieser Schritt der Namensänderung ist die logische Konsequenz eines einheitlichen Auftretens der österreichischen Vertriebs- und Marketingorganisation innerhalb der Arçelik Gruppe. Beko und Grundig sind die internationalen Marken des Konzerns, die sich nun auch im Namen der österreichischen Landesorganisation finden. elektrabregenz bleibt unser lokales Juwel und wird weiterhin exklusiv in Österreich vertrieben. Nicht nur ein gemeinsames Corporate Design steht in den nächsten Monaten auf unserer Agenda, sondern es werden viele weitere Maßnahmen in Richtung Neuaufstellung erfolgen“, fasst Geschäftsführer Christian Schimkowitsch die Beweggründe zusammen.

Die Philosophie hinter den Marken

Die diesbezüglichen Pläne für 2022 sind etwa eine entsprechende Neugestaltung der Unternehmenszentrale im 23. Wiener Gemeindebezirk inklusive des Schauraums oder auch die Schaffung einer eigenen Unternehmenswebsite, die es bisher noch nicht gab. Sie wird neben den drei bereits bestehenden Markenseiten (beko.com/at-de, elektrabregenz.com, grundig.at) Details und Informationen über das Unternehmen sowie die Werte und die Mission der Beko Grundig Österreich AG vermitteln. „Mit diesen und weiteren Maßnahmen wollen wir klar kommunizieren, welche Philosophie hinter den Marken und der Landesorganisation stehen und welchen Mehrwert diese schaffen“, so Schimkowitsch.   

Gewohnter Service und bewährte Qualität

Die Beko Grundig Österreich AG bleibt auch mit neuem Namen mit ihren drei Marken einer der bedeutendsten Marktteilnehmer im Bereich Home Electronics. Mit der österreichischen Marke elektrabregenz werden in Österreich weiterhin Haushaltsgroßgeräte in der gewohnten Qualität angeboten. Mit der internationalen Marke Beko umfasst das Portfolio in Österreich neben der Weißware auch Produkte aus dem Bereich Home Comfort. Und Grundig ist in Österreich mit Produkten aus dem Bereich Unterhaltungselektronik und kleinen Haushaltsgeräten vertreten. So bietet die Beko Grundig Österreich AG für alle Anforderungen und Bedürfnisse die passende Marke und das richtige Produkt.   

Um durchgängig maximale Produktqualität gewährleisten zu können, werden die Produkte in 28 hochmodernen Fertigungsstätten weltweit selbst hergestellt. Dabei wird nach einer konsequenten, in allen Unternehmens-, Entwicklungs- und Produktionsbereichen implementierten Nachhaltigkeitsstrategie, die nach internationalen Standards zertifiziert wurde, gearbeitet.

Konsequente Ausrichtung auf die Bedürfnisse von Handel und Konsumenten

„Beko Grundig Österreich AG: das ist ein Unternehmen mit drei Marken. Wir werden künftig unsere Drei-Marken-Strategie noch mehr in den Mittelpunkt unserer Kommunikation und unseres Handelns stellen. Und weiterhin unsere konsequente Ausrichtung auf die Bedürfnisse von Handel und Konsumenten verfolgen“, so Schimkowitsch.  

Alle mit der Elektra Bregenz AG abgeschlossenen Vereinbarungen und Verträge behalten weiterhin Ihre rechtliche Gültigkeit.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Elektra Bregenz AG wird zur Beko Grundig Österreich AG