Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Electra will kein "Date" mit Lugner

Nach amerikanischen Medienberichten über "the austrian playboy" Lugner ist Electra samt Management sauer. "Sie glauben, ich will ein sexuelles Abenteuer mit ihr", so Lugner mürrisch.

Richard Lugner hat wieder einmal Stunk mit seinem Opernballgast. Nachdem in amerikanischen Medienberichten davon zu lesen war, dass “the austrian playboy” Lugner Carmen Electra auf ein „Date“ nehmen will, ist im Management des US-Starletts Feuer am Dach. „Sie glauben, ich will ein sexuelles Abenteuer mit ihr und betonen, dass sie eine verheiratete Frau ist“, so Lugner am Sonntag gegenüber der APA mürrisch. Der Auftritt der Baywatch-Badenixe könnte platzen.

Lugner verstand inzwischen die Welt nicht mehr. „Ich hole meinen Gast jedes Mal mit meiner Frau und meinem Kind vom Flughafen ab. Meine Frau ist immer dabei“, beteuerte der Baumeister voller Unschuld. Zudem habe er dem Management mitgeteilt, dass Electra gerne ihren Ehemann mitnehmen könne, auch wenn dieser „bis zu den Fingernägeln tätowiert ist“. Die Bezeichnung „Playboy“ sieht er hingegen nicht als Beleidigung, auch wenn sich „Mörtel“ nicht unbedingt als solcher sieht: „Da müsste ich ja ständig Affären haben“.

Die Lage mit Electra ist aber ernst. Am Sonntag wurden bereits Anwälte eingeschaltet, die sicher gehen sollen, dass die US-Schauspielerin den Vertrag auch einhaltet. „Jedes Jahr dasselbe, irgendwann hau ich den Hut drauf“, stöhnte der „Austrian Playboy“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Electra will kein "Date" mit Lugner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen