AA

ElBaradei gibt Chefposten der IAEO ab

Der Nobelpreisträger tritt nach zwölf Jahren ab
Der Nobelpreisträger tritt nach zwölf Jahren ab ©APA (Schlager)
Nach zwölf Jahren im Amt gibt Mohamed ElBaradei den Chefposten der Internationalen Atomenergiebehörde ab. Der Ägypter absolviert am Montag seinen letzten Arbeitstag an der Spitze der IAEO, sein Nachfolger Yukiya Amano übernimmt ab Dienstag die schwelenden Konflikte mit den Führungen in Teheran und Pjöngjang, die sich den Kontrollen der UNO-Behörde entziehen.

Sechs Jahre lang bemühte sich ElBaradei weitgehend ohne Erfolg um einen Einblick in das international als bedrohlich wahrgenommene iranische Atomprogramm. Nordkorea brach die Gespräche sogar vollständig ab. Auch Syrien drängte der Friedensnobelpreisträger von 2005 immer wieder zu mehr Offenheit im Umgang mit seinem Atomprogramm.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • ElBaradei gibt Chefposten der IAEO ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen