AA

"El Al" baut Raketenabwehrsysteme ein

Die israelische Luftfahrtgesellschaft "El Al" hat in ihre Flugzeuge Raketenabwehrsysteme eingebaut. Die Anlagen seien die zivile Variante eines militärischen Systems.

Die israelische Luftfahrtgesellschaft „El Al“ hat in mehrere ihrer Flugzeuge Raketenabwehrsysteme eingebaut. Die Anlagen seien die zivile Variante eines Systems, das bereits in Militärmaschinen eingesetzt werde, berichteten israelische Medien am Dienstag. Die hitzegeleiteten Raketen würden identifiziert und mit Glühkörpern abgelenkt. Das von „Israel Aircraft Industries“ entwickelte Gerät kostet etwa rund 800.000 Euro (750.000 US-Dollar) pro Flugzeug.

Die israelische Regierung habe die ersten Ausrüstungen finanziert, weitere Anlagen müssten von „El Al“ bezahlt werden, hieß es in den Berichten. Dies werde die Flugpreise erhöhen. Erst vor einigen Tagen war eine El-Al-Maschine über Kanada umgeleitet worden, weil es Informationen über einen geplanten Raketenanschlag gegeben hatte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • "El Al" baut Raketenabwehrsysteme ein
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.