Eiskunstlauf-Titelkämpfe mit Favoriten und Abwesenden

Simon Gabriel Ionian gbit bei den heimischen Titelkämpfen sein Comeback.
Simon Gabriel Ionian gbit bei den heimischen Titelkämpfen sein Comeback. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Dornbirn/Feldkirch/Schruns. Am Sonntag, 23. Februar werden im Dornbirner Messestadion die heimischen Eiskunstlauf-Titelkämpfe ausgetragen. Das Brüderpaar Raphael und Simon Ionian sind die klaren Favoriten, einige Talente fehlen verletzungsbedingt.

Eiskunstlauf-Landesmeisterschaften in Dornbirn: Wann: Sonntag, 23.02. 2014

Uhrzeit: 09:00 – 13:00 Uhr

Wo: Messeeishalle Dornbirn

Eintritt: frei

Veranstalter: Eislaufverein Dornbirn und Vorarlberger Eislaufverband

Teilnehmende Vereine: Eislaufschule Feldkirch, Eislaufverein Dornbirn, Eislaufverein Montafon, Feldkircher Eislaufverein

Teilnehmende Sportler: im Alter zwischen 6 und 23 Jahren

Teilnehmende Sportler des Vorarlberg Kaders:

Mario-Rafael Ionian – Österr. Vizestaatsmeister 2014

Simon-Gabriel Ionian – Österr. Juniorenstaatsmeister 2013  (Simon-Gabriel war von Oktober bis jetzt verletzt und konnte deshalb auch nicht bei der Juniorenstaatsmeisterschaft 2014 teilnehmen, die Vorarlberger Landesmeisterschaft ist sein erster Start nach der Verletzung)

Amina Gohm – war leider bei der Juniorenstaatsmeisterschaft auch verletzt, konnte aber bei der 4. Dornbirner Eis-Trophy Anfang Februar einen ausgezeichneten zweiten Rang erreichen

Joelle Nasheim – ist leider immer noch verletzt und kann nicht teilnehmen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Eiskunstlauf-Titelkämpfe mit Favoriten und Abwesenden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen