AA

Eishockey-U20-WM: Silber für Österreich

Silber für Österreich bei der 2008 IIHF U20 WM Division I. Im Endspiel um Gold behielt Deutschland gegen die ÖEHV-Cracks mit 6:3 die Oberhand.

Norwegen holt Bronze. Litauen muss zurück in die Divsion II.

Deutschland erweist sich als der erwartet schwere Gegner. Der Gastgeber geht Mitte des ersten Drittels durch einen Doppelschlag innerhalb von vierzig Sekunden mit 2:0 in Führung. Nach einem schnellen Gegentor im zweiten Abschnitt steht es bereits 0:3 aus der Sicht der ÖEHV-Cracks, die in den ersten vierzig Minuten einige hochkarätige Chancen vergeben. Auch im letzten Drittel erwischt das DEB-Team den besseren Start und erhöht in der 44. Minute auf 4:0.

„Das Ergebnis vermittelt ein anderes Bild, aber wir waren ebenbürtig. Wir haben einfach zu viele Chancen vergeben und dumme Gegentore kassiert“, so Trainer Dieter Werfring.

Doch die Österreicher geben nicht auf und machen es im Schlussabschnitt noch einmal spannend: Martin Ulmer und Raphael Herburger verkürzen auf 2:4. Hoffnung kommt auf, allerdings kontert Deutschland vier Minuten später mit dem 5:2. Michael Raffl stellt auf 3:5 und hat damit in jedem Spiel bei dieser WM getroffen. Zwei Minuten vor Ende des Spiels fällt das 3:6.

„Natürlich waren die Spieler im ersten Moment enttäuscht, aber mittlerweile ist die Stimmung schon wieder tadellos“, gewährt U20-Referent Peter Schramm einen Einblick in die Spielerkabine. „Vor diesem Finale hatten wir vor Deutschland großen Respekt. Jetzt wissen unsere Spieler, dass sie mithalten können. Insgesamt war es eine gute WM.“

Ein Blick auf die anderen Teilnehmer: Norwegen holt Bronze. Die Ukraine entgeht durch einen 2:1-Sieg n.P. über Polen am letzten Spieltag dem Abstieg. Aufsteiger Litauen muss zurück in die Division II.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Eishockey-U20-WM: Silber für Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen