Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eishockey: EHC Montafon punktet voll

©S.M.
Am zweiten Spieltag der Vorarlberger Eishockeyliga 1 (VEHL 1) punktet der EHC Montafon in der Vorarlberghalle gegen SPG SC Feldkirch/VEU Feldkirch. Endstand 5:7, Drittel 1:3; 1:3, 3:1. 

Die ersten zwei Spielabschnitte gehen mit jeweils 1:3 an den klar besseren EHC Montafon.

Was nach sicherem Sieg aussieht, entwickelt sich im Schlussdrittel zur Zitterpartie. Kurz nach Anpfiff muss Montafon Goalie David Felder zweimal die Scheibe aus dem Netz fischen. Das Momentum ist nun bei Feldkirch. Montafon verteidigt das 4:6 geschickt. Im Konter hämmert Patrick Ganahl zunächst die Scheibe an die Feldkircher Querstange, im Gegenzug lässt Daniel Gruber in Minute 58 die Scheibe zum 5:6 im Netz zappeln. Die Montfortstädter ersetzen den Goalie durch einen Feldspieler. Aus einem Gestocher heraus gelangt Lukas Thöny in Puckbesitz und platziert die Scheibe ins leere Tor zum 5:7. Damit ist die Sache gegessen.

Tore: D. Gruber (3. PP, 58), M. Keckeis (39.) , M. Preiss (41. PP), C. Breuß (45. PP) bzw. L. Thöny (5. SH1, 16., 59. EN), S.Galehr (26., 27.), A. Tschofen (7.), S. Jochum (24.)

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bartholomäberg
  • Eishockey: EHC Montafon punktet voll
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen