Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Einzigartige Installation aus Licht und Schatten

Eine Installation aus Licht und Schatten: Absolut Shadows.
Eine Installation aus Licht und Schatten: Absolut Shadows. ©Emir T. Uysal/Matthias Rhomberg
Besondere Architektur für poolbar stets im Mittelpunkt.
Absolut Shadows

Feldkirch. (etu) Der Vorhang zog sich zu und viele Künstler verabschiedeten sich nach unvergesslichen Konzerten aus dem Rampenlicht. Aber nicht nur auf den Bühnen und in den Hallen war Licht und Konstruktionen in der diesjährigen Festival-Saison außergewöhnlich. Auch vor und zum Alten Hallenbad tanzte die Architektur etwas aus der Reihe. Wie auch vergangenes Jahr hat Absolut Vodka für ihre Installation ein begabtes Vorarlberger-Wiener-Künstlerkollektiv an Land geholt. „The Paranormal Unicorn“ (Stefan Yazzie Herbert und Dominik Hell-Witzl) das Amerika mit Vorarlberg und Wien verbindet, hat sich darauf spezialisiert, außergewöhnliche Installationen für die Club- und Musikszene zu schaffen.

Spiel aus Licht und Schatten

Ihre Kreativität in Sachen Stage- und Lichtdesign widmeten sie beim poolbar-Festival ihrem aktuellsten Projekt Absolut Shadows. Auf dieser Installation bildeten einfache Holzstäbe die Umrisse der ikonischen Absolut Bottleshape. Diese wurde, nur mit Hilfe von Licht und Schatten, animiert. Bei Arbeiten an derartigen Installationen, wird das Nichtvorhandensein von Licht genauso wichtig wie das Licht selbst. Für dieses Projekt konzertierten wir uns genau darauf“, so Herbert.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • poolbar-Festival
  • Einzigartige Installation aus Licht und Schatten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen