AA

Einige Fragezeichen bei den Roten Teufeln

Klaus Gärtner schwört seine Truppe zum Ligaauftakt ein.
Klaus Gärtner schwört seine Truppe zum Ligaauftakt ein. ©ALPLA HC Hard/SEPA Media Andrea Kareth
Handball-Vizemeister ALPLA HC Hard reist zum Meisterschaftsauftakt nach Krems.

Zum Start der spusu LIGA gastiert Vizemeister und Double-Gewinner ALPLA HC Hard am Samstag (19 Uhr) bei Moser Medical UHK Krems. Eine Woche nach dem Gewinn des SUPERCUPS in der Wiener Hollgasse müssen die Roten Teufel vom Bodensee erneut in der Fremde ran.

Nach dem Abgang von fünf Spielern (Lukas Herburger, Frédéric Wüstner, Daniel Dicker, Marko Tanaskovic und Domagoj Surac) hat Neo-Cheftrainer Klaus Gärtner gleich sechs Neuzugänge (Max Hermann, Lukas Schweighofer, Nejc Zmavc, Manuel Schmid, Theo Surblys und Fabian Füssinger) in die Mannschaft zu integrieren. Zudem hatte sich in der Saisonvorbereitung der Verletzungsteufel arg bemerkbar gemacht.

Kapitän Dominik Schmid und Risto Arnaudovski werden die Reise nach Krems erst gar nicht mitmachen. Angeschlagen sind weiters Gerald Zeiner, Thomas Weber und Luca Raschle. „Es ist ein großes Fragezeichen, wie weit sie uns am Samstag in Krems helfen können,“ so der 43-jährige Deutsche.

So wie die Gäste aus dem Ländle haben auch die Wachauer einen größeren Mannschaftsumbruch hinter sich. Routiniers wie Vlatko Mitkov, Peter Angelov, Tobias Schopf, Günther Walzer, Norbert Vizy oder Sebastian Feichtinger haben den Verein im Sommer verlassen. Neu dabei sind Thomas Kandolf, Gabor Hajdu und Lucijan Fizuleto.

„Leider haben wir kein aktuelles Videomaterial von den Kremsern. Die haben, so wie wir, einen größeren Umbau hinter sich und befinden sich ebenfalls in der Findungsphase,“ erklärt Hard-Coach Klaus Gärtner.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Einige Fragezeichen bei den Roten Teufeln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen