Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Einfach zum Knuddeln: "Yoshi‘s Crafted World" im Test

©VOL.AT
Der kleine Dino aus der Super-Mario-Saga bekommt endlich auch auf der Switch sein eigenes Jump&Run-Abenteuer: Niedlich, fantasievoll und kinderleicht – ideal für Fans jeden Alters (ab 3)!
Screenshots aus dem Spiel
NEU

(Switch) Nintendos neuester Streich mit Dinosaurier T. Yoshisaur Munchakoopas, kurz Yoshi, macht wieder alles richtig: Unterhaltsames Gameplay samt viel Liebe zum Detail in kindgerechter Aufmachung.

Die neue Story in der Crafted World bleibt bewusst schlicht (heißt aber nicht schlecht!): Die bunten Yoshis müssen Traumjuwelen von Baby Bowser und seinem Zauberkollegen zurückholen. Dabei „jumpen und runnen“ sie quer durch 16 Welten – thematisch unterschiedlich (mit Pappkartons, Spielzeug oder Naschereien ausstaffiert) mit je bis zu drei langen Levels. Als kleiner Dino muss man darin seine mannigfaltigen Talente unter Beweis stellen: Man springt, strampelt und flattert, fängt Gegner mit der Mega-Zunge ein, legt Eier und kann diese auch noch gezielt werfen.
Gewohnt zuckersüß animiert erkundet Yoshi seine neue Crafted World: Die ist im Gegensatz zum Häkel-Look aus dem Vorgänger Woolly World (2015 auf Wii U erschienen) nun gänzlich in Bastel-Optik gehalten. Das passt perfekt ins zweifellos wunderschöne Gesamtbild! Besonders fein: Die Levels sind in „2,5 D“ designt. Heißt: Man wandert zwar zweidimensional immer von links nach rechts oder umgekehrt, muss aber trotzdem immer wieder in die „Tiefe“ gehen oder Eier werfen: Das heißt in den Vorder- oder Hintergrund. Gamer sollten also stets die Augen offen halten. Das lohnt sich doppelt, gerade auch dank der unzähligen fantasievollen Details. Levels kann man ohnehin mehrmals spielen, die vielfältigen Herausforderungen wie z.B. die Suche nach „Schnuffelchen“ müssen separat absolviert werden. Besondere Match-Level verwandeln Spieler dann sogar in boxende Riesen-Yoshis oder bringen uns auf das Dach eines rasenden Rennwagens.

Langweilig wird hier also keinem! Immer findet sich ein neuer motivierender Dreh in der Spielmechanik oder frische Abwechslung im Level-Design, um Spieler bei der Stange zu halten. Manchmal dreht sich beispielsweise das Level auf die „Rückseite“ und verändert damit alles. Diese Entdeckungsreise funktioniert auch, obwohl die Rätsel, die Boss-Kämpfe und die Schwierigkeit insgesamt auf sehr einsteigerfreundlichem Niveau bleiben. Erfahrene Switch-Spieler rauschen ohne große Widerstände in wenigen Stunden durch. Für alle, die auch auf diesem kinderleichten Niveau noch Probleme haben, gibt‘s den „Entspannt-Modus“ mit Extra-Unterstützung. Oder man holt sich doppelte Dino-Power in Form eines menschlichen Mitspielers, mit dem man sich dann einen Screen (und den Joy-Con) teilt.

Fazit

Yoshi‘s Crafted World ist ein Spaßgarant für Jung und Alt – da wurde extrem viel Fantasie und Inhalt in ein zauberhaftes Game gepackt. Kurz gesagt: Das ist ein Feel-Good-Game erster Güte! Dass es für erfahrene Spieler vielleicht etwas zu einfach ist, stört nicht. Höchstens, dass man die Spielmechaniken für Profis durchaus etwas mehr ausreizen hätte können – wie (leider erst) in den allerletzten Levels des Games. Aber das wäre dann schon Jammern auf sehr hohem Niveau. Wer mehr Herausforderung will, kann sich immerhin auch auf die Suche nach den Sammel-Items konzentrieren, die teils sehr gut versteckt sind.

(Red.)

Ihre Meinung ist gefragt: Geben Sie Ihren Kommentar ab und diskutieren Sie im Forum mit.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Spiele-News
  • Einfach zum Knuddeln: "Yoshi‘s Crafted World" im Test
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen