AA

Einen Überschuss von mehr als 60.000 Euro

Austria Lustenau erwirtschaftete einen Überschuss von mehr als 60.000 Euro, Hubert Nagel wiedergewählt.
Austria Lustenau erwirtschaftete einen Überschuss von mehr als 60.000 Euro, Hubert Nagel wiedergewählt. ©VOL.AT/Klaus Hartinger
Lustenau. Aus allen Nähten platzte das Glashaus im Reichshofstadion bei der Weihnachtsfeier und Jahreshauptversammlung des Erstliga-Winterkönig SC Austria Lustenau. Die Grün-Weißen erwirtschafteten einen Überschuss von mehr als 60.000 Euro, Hubert Nagel wurde als „Boss“ wiedergewählt und viele Ehrungen standen auf der Tagesordnung.    
Weihnachtsfeier und JHV des SC Austria Lustenau

Eine Bombenstimmung herrschte bei der Weihnachtsfeier und Jahreshauptversammlung von Erstliga Winterkönig SC Austria Lustenau im prall gefüllten Glashaus im Reichshofstadion. Sportlich und auch wirtschaftlich top sind die Grün-Weißen. Mit acht Punkten Vorsprung geht die Elf um Erfolgscoach Helgi Kolvidsson in die Frühjahrsmeisterschaft. Bei der stimmungsvollen Weihnachtsfeier und der Jahreshauptversammlung im Glashaus hat man aus Sicht der Vereinsverantwortlichen nun auch doppelten Grund zur Freude.

Über 60.000 Euro an Überschuss hat Austria Lustenau im abgelaufenen Vereinsjahr erwirtschaftet. Die Wiederwahl von „Boss“ Hubert Nagel erfolgte einstimmig. Hubert Nagel ist nun schon fünfzehn Jahre lang Präsident von Austria Lustenau und über zwei Jahrzehnte der „Macher“ der Grün-Weißen. Die Austria Lustenau kann mit viel, viel Zuversicht und Optimismus in die Zukunft blicken, alles in Topzustand. So viele Ehrungen wie noch nie standen bei der JHV noch auf dem Programm.

Ehrenmitgliedschaft des SC Austria Lustenau: Gottfried Pfeifer, Heinz Jennerwein, Otmar Hämmerle, Arthur Bösch, Erich Gächter, Helmut Niederwieser

Goldene Vereinsnadel des SC Austria Lustenau: Hans Vogel, Bernadette Bonetti, Hubert Hämmerle

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Einen Überschuss von mehr als 60.000 Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen