"Einen großen Kuss an alle Hasser“: Balotelli schockt mit Waffen-Bild

Balotelli schockt mit Waffenbild auf Instagram.
Balotelli schockt mit Waffenbild auf Instagram. ©AP/Antonio Calanni
Der italienische Stürmer Mario Balotelli hat auf dem Sozialen Netzwerk Instagram ein Foto gepostet, auf dem er mit einer Waffe auf den Betrachter zielt. "Einen großen Kuss an alle Hasser“, war darunter zu lesen.

Das berichtete die Nachrichtenagentur AP European News Wire am Freitag.

Reichlich Kritik hatte der AC Mailand-Spieler bereits vor Italiens WM-Aus geerntet. Der 23-Jährige hat sich durch diverse Rotsperren und andere Negativschlagzeilen den Ruf eines schwierigen Charakters angeeignet.

AC Mailand nicht erfreut

Nicht besonders erfreut über das Posting zeigte sich sein Verein. Adriano Galliani, Vize-Präsident von AC Mailand, meinte dazu, dass in den Spielerverträgen zwar festgeschrieben sei, was erlaubt sei und was nicht. Jedoch könne man den Spielern nicht vorschreiben, was sie im Privatleben machten. “Wir sagen es ihnen, aber das scheint nicht genug zu sein”, zitiert AP Galliani.

Ex-Teamchef Cesare Prandelli appellierte indes an Balotelli, endlich in der Wirklichkeit zu leben und sich nicht ständig in der virtuellen Welt “herumzutreiben”.

Das Foto ist mittlerweile von der Instagram-Seite des Kickers verschwunden – gezwungenermaßen, heißt es.

(Red.)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • "Einen großen Kuss an alle Hasser“: Balotelli schockt mit Waffen-Bild
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen