Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eine Skipiste mitten im Grünen

Eine Skipiste für die Kinder in Alberschwende.
Eine Skipiste für die Kinder in Alberschwende. ©Screenshot ORF
Bis auf 3.000 Meter liegt eigentlich kaum Schnee, in Alberschwende geben die Betreiber des Tellerlifts aber nicht auf.

Der 300 Meter lange Skilift in Alberschwende hat trotz fehlendem Schnee mit Hilfe von Schneekanonen eine kleine Piste angelegt, um für Kinderskikurse fit zu sein, wie der ORF Vorarlberg berichtet.

Man sei in der glücklichen Lage über eine Beschneiungsanlage zu verfügen, sagt Reinold Baumann, Betriebsleiter des Skilifts Alberschwende. Mit fünf engagierten Helfern, die bereit waren einige Nächte zu opfern, sei es gelungen jede Minute mit Minusgraden auszunutzen und genug Schnee für eine Kinderpiste zu produzieren.

Lift auf den Brüggelekopf

De Kinderskilifte werden erhalten, die Situation am Brüggelekopf bleibt aber unverändert. Derzeit gebe es keine Aussicht auf neue Bahnen auf den Brüggelekopf. Man werde trotzdem weitermachen solange es irgendwie geht, so Baumann im Interview.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Alberschwende
  • Eine Skipiste mitten im Grünen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen