AA

Eine lange Nacht im Museum

In der Stube fand die Lesung des Franz Elsensohn statt.
In der Stube fand die Lesung des Franz Elsensohn statt.
Das Klostertal Museum wartete mit einem interessanten Programm auf.

Die lange Nacht im Museum begann im Klostertal Museum bereits am Nachmittag. Eine Theaterreise über den Arlberg fand für die jungen Besucher statt. Am Abend lauschten viele Besucher der Lesung von Franz Elsensohn, der das Buch „Sagenhaftes Klostertal“ schrieb. Die Sonderausstellung „125 Jahre Arlbergbahn“ lockte weitere Besucher an. Andere Kulturinteressierte sahen sich den Film über die Arlbergbahn von Hanno Thurnher an. Für einen gemütlichen Ausklang sorgte der Treffpunkt im Stall, für das musikalische Ambiente sorgte Hartwig Amann. Aufgrund des großen Besucherandranges zur Sonderausstellung „125 Jahre Arlbergbahn“ wird die Ausstellung bis zum 31. Oktober verlängert. Das Museum ist jeden Mittwoch und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Führungen werden nach Voranmeldung durchgeführt.

Quelle: Burtscher Doris

Wald am Arlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Eine lange Nacht im Museum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen