AA

Eine lange Ballnacht der schönen Augenblicke

Der 44. Vorarlberger Misswahlball als Ballereignis mit hübschen Missen, edler Fashion-Show und vielen Stars: drei spannende Wertungsdurchgänge, attraktive Mode, Tanzperformance und Sound vom Feinsten mit der Showband Airbubbles. Misswahl-Journal

Als Höhepunkt tanzt und singt Musicalstar Vincent Bueno.

Hübsche Missen, viele Schönheiten im Publikum, Topkreationen bekannter Vorarlberger Firmen im Rahmen einer Fashion-Show und ein hochkarätiges Rahmenprogramm mit Stars und Sound vom Feinsten – die 44. Vorarlberger Misswahl wieder als eines der größten Ballereignisse im Land verspricht Glanz und Glamour in der tollen Atmosphäre der Werkstattbühne im Bregenzer Festspielhaus.
Die „VN” als Lizenzträger dieser traditionellen und größten Schönheitskonkurrenz Österreichs haben gemeinsam mit der Team Agentur als professioneller Partner in Sachen Beauty-Event unter der Regie von Hannes Schenkenbach die Rahmenbedingungen für ein Highlight des Vorarlberger Ballgeschehens geschaffen. Zwischen insgesamt fünf Modedurchgängen – drei davon mit Bewertung – läuft ein abwechslungsreiches und niveauvolles Programm ab.
Neben den hübschen 12 Finalistinnen, die eine spannende Entscheidung um das begehrte Krönchen der neuen Miss Vorarlberg und damit Nachfolgerin von Carmen Ender versprechen, gehört zu einer rauschenden Ballnacht auch ein niveauvolles Rahmenprogramm und musikalischer Sound vom Feinsten für die Tanzbegeisterten. Dafür ist die deutsche Tanz- und Showband „Airbubbles” eine Topbesetzung, wie sich schon im Vorjahr herausstellte.
Den Programmhöhepunkt verspricht Vincent Bueno, Sieger des ORF-Contests „Musical – Die Show”. Der Musical-Jungstar ist ein außergewöhnlicher Sänger und grandioser Tänzer. Der Sohn philippinischer Eltern, in Wien geboren, beschreibt sich selbst: „Eigentlich bin ich völlig besessen von der Musik.” Neben Tanz und Gesang spielt er Gitarre, Klavier, Bass und Schlagzeug. Nach dem Schulabschluss besuchte er das Konservatorium in Wien, bestand seine Diplomprüfung mit Auszeichnung, erhielt den „Bachelor of Arts” und als Krönung seiner bisherigen steilen Karriere gewann Vincent Bueno beim ORF-Contest „Musical – die Show”.

Power-Breakdance

Es gibt zu Beginn Power-Breakdance von der „Floor Roc Kidz Dance School & Academy Dornbirn”. Vier junge, hochtalentierte Paare vom Tanzsportclub Casino-Dornbirn tanzen zur Balleröffnung und verzaubern mit einem attraktiven Standard- und Lateinprogramm. Gegen Mitternacht wird das Bregenzer Prinzenpaar samt Gefolge mit einer überraschenden Einlage auf die närrische Zeit der Fasnat einstimmen.

“Suti” moderiert

Neu beim Vorarlberger Misswahlball 2009 ist der Moderator. Nach Andreas Jäger im Vorjahr ist es wieder ein prominenter Vorarlberger: Christian Suter, bekannt durch „Suti kocht” im ORF. Die Berührungspunkte zur Misswahl hat er durch seine Gattin Verena, die Tochter der langjährigen Missen-Trainerin Eva Kutzer.

Spannender Wertungsmodus

Zur Hochspannung an diesem Abend soll auch der Wertungsmodus beitragen. Der 8-köpfigen Jury steht zur Bewertung der 12 Kandidatinnen eine Benotungsskala von jeweils 1 bis 6 zur Verfügung. Insgesamt gibt es drei Grundwertungs-Durchgänge mit allen 12 Finalistinnen. Bei Punktegleichheit zählt die Mehrzahl der Höchstwertungen.
Die fünf Punktebesten stellen sich dann in einem alles entscheidenden Finaldurchgang im Rahmen einer Playbackshow nochmals der Jury. Um die Spannung für die Sieges-Zeremonie noch zu erhöhen, wird dieser Finaldurchgang von der Jury verdeckt beurteilt und im Beisein eines Rechtsanwaltes ausgewertet. Die Kandidatin mit der höchsten Punktezahl aus allen vier Durchgängen wird zur neuen Miss Vorarlberg gekürt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Eine lange Ballnacht der schönen Augenblicke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen