AA

Eine Diva geht ins Netz

Wien, Paris, London, Moskau – die Bilder des international gefeierten Make-up Artisten Sergej Bendetter gehen um die Welt. Ab sofort ist das gesamte Oevre des Künstlers im Internet auf einen Klick präsent.
Werke von Sergej Bendetter

Die neue Webpage www.sergejbenedetter.com zeigt erstmals das gesamte Schaffen eines der faszinierendsten und widersprüchlichsten Künstler unserer Zeit.

“Meine jährlichen Vernissagen sind zwar jeweils mein aktuelles Statement of art, sind aber immer nur ein Streiflicht meiner Arbeiten,” so Sergej Bendetter, “ich wollte erstmals einen Gesamtüberblick über mein Schaffen geben.” Die neue Webpage kommt einer Werkschau gleich. “In diesem Sinne sind alle Voyeuristen auf meiner Webpage gern gesehene Gäste,” schmunzelt Sergej Benedetter.

Make-up = Malerei = Kunst

Das Schaffen von Sergej Benedetter kann in einem Atemzug mit berühmten Malern oder Bildhauern, quer durch alle Epochen, betrachtet werden. Nur werden bei ihm nicht Leinwand, Stein oder Holz, sondern Haut, Haare, und Körper zur Projektionsfläche. In Sergej’s Händen werden Mascara, Rouge, Lippenstift und Puder zum Werkzeug der Kunst: “Das Gesicht wird zur Leinwand, das Make-up zur Malerei.” Ausgangspunkt für jede Fotoarbeit ist das Stilmittel Make-up, wobei er dieses nicht im klassischen Sinne einsetzt, sondern gezielt mit ungewöhnlichen Materialien wie z.B. Glitter, Steine, Silikon, Latex und Erde experimentiert. Den Mittelpunkt bildet der Körper, seine Oberfläche, das Gesicht und damit verbunden das Make-up als künstlerisches Ausdrucksmittel.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Eine Diva geht ins Netz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen