Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eine Brücke geschlagen

Schuldirektor Ferdinand Orschulik mit Heimleiterin Carmen Helbok-Föger.
Schuldirektor Ferdinand Orschulik mit Heimleiterin Carmen Helbok-Föger. ©siha
Weitere Bilder von der Vernissage

Das Projekt “mitanand” wurde in Form einer Vernissage der Öffentlichkeit präsentiert.
Hittisau. Die Mittelschule und das Pflegeheim in Hittisau räumlich gesehen sind nur einen Steinwurf voneinander entfernt, von den Interessen der Schüler(innen) beziehungsweise der Bewohner(innen) jedoch meilenweit.
Gemeinsames Schaffen
Mit dem Projekt “mitanand”, bei dem beide Seiten zusammen Acrylbilder zum Thema Herbstimpressionen malten, konnten die Hemmschwellen zwischen den Generationen zumindest für einmal überwunden werden. “Während die Kinder an den vier gemeinsamen Nachmittagen intuitiv und unkompliziert ans Werk gingen ließen die alten Menschen teilweise ihre Vergangenheit Revue passieren und spiegelten in den Bildern ihre Vergangenheit wider”, so der Vernissageredner Michael Bartenstein im sehr gut besuchten Pflegeheim.
Herzensbildung
“Die Zeit, die unsere Schüler(innen) mit den Menschen vom Pflegeheim verbrachten war für deren Persönlichkeitsentwicklung sehr wichtig: Herzensbildung, soziale Kompetenz, andere in ihrer Eigenart zu respektieren sowie Vorurteile zu überdenken”, sah die Lehrerin Michaela Uitz, die das Projekt gemeinsam mit Magdalena Schwärzler und Künstlerin Angelika Domenig begleitete, nur Positives an diesem Projekt.
Die Ausstellung im Pflegeheim Hittisau kann bis am Sonntag, 19. Dezember täglich von 14 bis 18 Uhr besichtigt werden. siha

Platz,Hittisau, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hittisau
  • Eine Brücke geschlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen