Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eine Begegnung der besonderen Art

Rosa freute sich über den Besuch von Katharina und Philomena
Rosa freute sich über den Besuch von Katharina und Philomena ©Sigrid Einwaller
Schüler besuchten die Werkstätte Ludesch

Die ersten Begegnungen dieser besonderen Art fanden bereits an der Schule statt. Eine Gruppe der Werkstätte Ludesch hatte vor einiger Zeit, die 3.Klasse der Volksschule Batschuns besucht.
Nun erfolgte der Gegenbesuch, die Drittklässler verbrachten einen abwechslungsreichen Tag in dieser Einrichtung der Caritas in Ludesch.
Für die Mädchen und Buben war der Besuch bei den Menschen mit Behinderung ein besonderes Erlebnis.
Mit einem gemeinsamen Begrüßungslied, rhythmisch begleitet mit Boomwalkers und Steinen, begann das, von Klassenlehrerin Monika Ritter und Betreuerin Irene Christof bestens vorbereitete, soziale Schulprojekt.
Bei lustigen Volktänzen und tollen Spielen verschwanden schnell die kleinen “Berührungsängste”. Durch die Besichtigung der Werkstätte und einer gemeinsame Jause konnten die Kinder die Menschen mit Behinderung besser kennen lernen.
Voller Begeisterung gestalteten die Batschunser Gäste mit den kleinen Gruppen, Objekte aus Schwemmholz, Windlichter aus Kleister und Seidenpapier, Tonschalen und Arbeiten mit Pappmache.
Besonders beim gemeinsamen Mittagessen pflegten die Kinder den sensiblen Umgang mit ihren Gastgebern.
Die Werkstätten Leiterin Waltraud Valentin freute sich über diesen Austausch ” Der Tag war eine große Bereicherung für alle Beteiligten”.

Die ersten Begegnungen dieser besonderen Art fanden bereits an der Schule statt. Eine Gruppe der Werkstätte Ludesch hatte vor einiger Zeit, die 3.Klasse der Volksschule Batschuns besucht.
Nun erfolgte der Gegenbesuch. Die Drittklässler verbrachten einen abwechslungsreichen Tag in dieser Einrichtung der Caritas in Ludesch.
Für die Mädchen und Buben war der Besuch bei den Menschen mit Behinderung ein besonderes Erlebnis.
Mit einem gemeinsamen Begrüßungslied, rhythmisch begleitet mit Boomwalkers und Steinen, begann das, von Klassenlehrerin Monika Ritter und Betreuerin Irene Christof bestens vorbereitete, soziale Schulprojekt.
Bei lustigen Volktänzen und tollen Spielen verschwanden schnell die kleinen Berührungsängste. Durch die Besichtigung der Werkstätte und einer gemeinsame Jause konnten die Kinder die Menschen mit Behinderung besser kennen lernen.
Voller Begeisterung gestalteten die Batschunser Gäste mit den kleinen Gruppen, Objekte aus Schwemmholz, Windlichter aus Kleister und Seidenpapier, Tonschalen und Arbeiten mit Pappmache.
Besonders beim gemeinsamen Mittagessen pflegten die Kinder den sensiblen Umgang mit ihren Gastgebern.
Die Werkstätten Leiterin Waltraud Valentin freute sich besonders über diesen Austausch ” Der Tag war eine große Bereicherung für alle Beteiligten”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Ludesch
  • Eine Begegnung der besonderen Art
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen