AA

Einbruchserie in Nenzing

Nenzing - In der Nacht auf Mittwoch haben ein oder auch mehrere Täter Einbrüche in Nenzing verübt. Bilder   | Videos im Bericht

Die Täter brachen in den Flugrettungsstützpunkt des Christophorus 8 ein, weiters in einige Fischerhütten.

Auch das Möbelhaus Frick in Nenzing wurde von den Einbrechern heimgesucht: „Eingedrungen sind die Täter in mein Büro, im Hinterhof, durch ein Fenster“, erzählt Gernot Frick, Geschäftsführer des Möbelhaus Frick. Das Büro wurde verwüstet, Schränke aufgebrochen, alles durchwühlt. „Ich vermute, dass die Täter nach einem Tresor gesucht haben, denn es wurden die Bilder in diesem Raum abgehängt.“

Erbeutet haben die Einbrecher im Möbelhaus Frick Bargeld – in noch unbekannter Höhe – sowie ein Handy.

„Offene Türen“ beim Fischereiverein

Auch beim Fischereiverein Blumenegg waren die Einbrecher tätig.

„Mein Dienstantritt war heute um 06:45 Uhr, da war die Polizei bereits vor Ort und mir wurde mitgeteilt, dass wohl in zwei Fischerhütten eingebrochen wurde“, teilte Werner Bickel, die Aufsichtsperson des Fischereivereins heute gegenüber VOL Live mit. Welche Gegenstände entwendet wurden, konnte noch nicht geklärt werden.

Derzeit befinden sich die ermittelnden Beamten vor Ort, um eventuell auch Spuren zusammenzuführen.

Von den Tätern fehlt bisher noch jede Spur

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nenzing
  • Einbruchserie in Nenzing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen