AA

Einbruchsdiebstähle aufgeklärt

Im Zeitraum vom 12.08. bis 19.11.2009 wurden in Vorarlberg drei Einbruchsdiebstähle in Fahrradgeschäfte in Hittisau, Höchst und Rankweil verübt. Insgesamt wurden 48 hochwertige Fahrräder, sowie Radzubehör im Gesamtwert von über 200.000 Euro gestohlen.

Im Zuge der vom Landeskriminalamt Vorarlberg gemeinsam mit Beamten der Kantonspolizei Graubünden, St. Gallen, Bern und des LKA Salzburg durchgeführten Ermittlungen konnten zwei Haupttäter einer Tätergruppe im Alter von 36 und 41 Jahren ausgemittelt werden. Diese sind zu den Einbruchsdiebstählen in Höchst und Hittisau geständig.

Das Duo schlug im August 2009 in Vorarlberg gleich zweimal zu: In der Nacht auf den 13. August verschwanden bei einem Einbruch in ein Sportgeschäft in Hittisau (Bregenzerwald) zwanzig Markenfahrräder, etwa eine Woche später entwendeten die Männer aus einem Geschäft in Höchst (Bezirk Bregenz) erneut zehn teure Mountainbikes und Rennräder. Ebenfalls auf das Konto der Tatverdächtigen ging ein Einbruch in Rankweil (Bezirk Feldkirch) im November 2009. Es entstand jeweils ein Schaden von mehreren zehntausend Euro. In Salzburg sollen Ski und Snowboards im Wert von 55.000 Euro gestohlen worden sein.

Die Vorarlberger Kriminalisten gingen schon bald davon aus, dass es sich immer um dieselben Täter handeln musste und vernetzten sich mit den Eidgenossen, die an ähnlichen Fällen arbeiteten. Die Unbekannten drangen stets auf der rückwärtigen Seite der Geschäfte in die Gebäude ein und transportierten die Räder rasch in einem Fahrzeug ab. Laut Angaben der Tatverdächtigen fuhren sie unmittelbar darauf mit dem Diebesgut in die Slowakei und verkauften die Zweiräder dort auf dem Schwarzmarkt.

Im Zuge von Ermittlungen, die die LKA Vorarlberg und Salzburg sowie die Kantonspolizei Graubünden, Bern und St. Gallen gemeinsam führten, wurden nun die beiden Hauptverdächtigen festgenommen. Die Männer hätten sich zu den Einbrüchen teilgeständig gezeigt. Sie gaben weiters teilweise zu, zwei ähnlich gelagerte Diebstähle in der Schweiz begangen zu haben, wo sie Räder im Wert von rund 160.000 Euro entwendeten. Der 36-Jährige gestand außerdem einen Einbruch in ein Salzburger Sportgeschäft, wo er Ski und Snowboards stahl. Erhebungen zu weiteren Tätern liefen, so das Vorarlberger LKA.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Einbruchsdiebstähle aufgeklärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen