Einblick in die Gästezufriedenheit

Mittelberg. Das Kleinwalsertal greift auf ein neues, innovatives und weltweit einzigartiges Instrument für das Destinationsmarketing zurück. Als Teilnehmer von Tourismus Monitor Austria (T-MONA) & den Qualitätsmonitor Deutschland-Tourismus will man die Ansprüche, Wünsche und Zufriedenheit der Gäste auf modernste Weise analysieren. Die Ergebnisse einer Sommerbefragung der Walsertal-Urlauber liegen vor, zur Zeit läuft eine Winterbefragung.

T-MONA belegt viele für den Tourismus entscheidende Fragen mit verlässlichen Zahlen. Befragungen von Sommergästen haben für das Kleinwalsertal bereits interessante Ergebnisse gebracht. So sind beispielsweise die Gäste jünger als angenommen. Mit 32 Prozent stellen die 30 bis 39jährigen die größte Urlaubergruppe. Dahinter gleich die 20 bis 29jährigen mit 28 Prozent. Dem Alter von 40 bis 49 konnten im vergangenen Sommer demnach 16 Prozent des Urlauberanteils zugeordnet werden.

An erster Stelle steht bei allen Altersgruppen die Suche nach „Spaß und Vergnügen“ im Urlaub. Interessant auch: Über Unterkunft und Preis informierte sich jeder Befragte im Internet, zwei Drittel holten sich die erste Urlaubsstimmung über Bilder der Homepage von Kleinwalsertal Tourismus. 63 Prozent der befragten Urlauber verbrachten zum ersten Mal ihren Urlaub im Breitachtal.

Positiv schlug das Pendel auch im Sinne der Gesamtzufriedenheit mit dem Urlaubsgebiet Kleinwalsertal aus. Im laufenden Winter werden 250 weitere Gästebefragungen über T-MONA dazukommen und Aufschlüsse über die übernachtungsstärkere Saison bringen.
K.M.-Grabherr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Mittelberg
  • Einblick in die Gästezufriedenheit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen